Hier finden Sie weitere Artikel aus der Themensammlung Technik

02.11.10 09:30

, von Thomas Jungbluth

Hama Fernauslöser DCCSystem: Digitalfoto aus der Distanz

Hama stellt jetzt mehrere Fernauslöser für Digitalkameras vor.

Hama Fernauslöser (Bilder: Hama)Manche Dinge sind so einfach, dass man sich fragt, wieso nicht schon früher jemand darauf gekommen ist. So gibt es von Hama den Fernauslöser DCCSystem , mit denen sich wackelfreie Ergebnisse noch besser realisieren lassen. Sie eignen sich besonders für digitale Spiegelreflexkameras, bei denen sich auch mit Verwackelungsschutz Unschärfen nicht immer vermeiden lassen. Die Fernauslöser sind modular kombiniert: Die Bedieneinheit an sich ist die Basis, für alle gängigen Kameramodelle mit Remote Control gibt es ein spezifisches Anschlusskabel, das separat erhältlich ist. Bei langen Verschlusszeiten, wie sie zum Beispiel für Nachtaufnahmen erforderlich sind, schon die bloße Kameraberührung zu Verwacklern führen könnte, oder in der Naturfotografie Abstand zum Objekt geschaffen werden muss, ist der Fernauslöser ein probates Hilfsmittel.

Hama stellt drei Fernauslöser als Kabel-, Timer- und Funkvariante vor, die beim Kameraanschluss auf dem DCCS (Digital-Camera-Connecting-System) basieren. Das preiswerteste System (ca. 15 Euro) ist der Kabelfernauslöser DCCSystem mit zweistufiger Auslösetaste (Autofokus, Auslöser). Er ist verriegelbar und somit für wackelfreie Langzeitaufnahmen geeignet, bei der man sich in der Nähe der Kamera befindet (das wird durch die Kabellänge von ca. 1,5 m bestimmt)

Der Timerfernauslöser DCCSystem kann manuell Einzelbilder und automatisch Einzel- und Serienbilder schießen, auch mit Zeitverzögerung. Auch Intervallbelichtungen sind möglich - aber auch bei ihm ist ein Kabel zwischen Bedieneinheit und Kamera notwendig.

Hama Funk-FernauslöserDarauf verzichtet man mit dem Funkfernauslöser DCCSystem , der die Fernauslösung aus bis zu 150 Meter Distanz erlaubt. Da das 2,4-GHz-Frequenzband, auf dem die Befehle übermittelt werden, sehr gut besucht ist, gibt es vier verschiedene Frequenzen zur Auswahl. Der Empfänger wird mit Blitzschuh-Adapter für Kameramontage geliefert (wenn sich dort schon ein Blitz befindet, braucht man einen zweiten als Zubehör, man kann den Empfänger aber auch auf ein Stativ montieren). Timer- und Funkfernauslöser kosten je ca. 60 Euro.Hama den Fernauslöser DCCSystem

Zudem ist noch ein spezifisches Anschlusskabel notwendig, das noch mal ca. 8 Euro kostet und für die wichtigsten Kameratypen erhältlich ist (Canon, Nikon Sony, Minolta, Olympus, Panasonic, Leica, Pentax, Samsung, Fuji).

Schlagworte zu diesem Artikel
© 2016 förderland
Diesen Beitrag kommentieren:

Die Kommentare können nur zwischen 9 und 16 Uhr
freigeschaltet werden. Wir bitten um Verständnis.

Titel*

Name*

E-Mail*

(Wird nicht veröffentlicht!)

URL

Kommentar*

Um Spam zu vermeiden, schreiben Sie
bitte die Buchstaben aus dem Bild in das nebenstehende Formularfeld:

   

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer