Hier finden Sie weitere Artikel aus der Themensammlung Technik

10.06.13 08:35

, von Frank Müller

Grove & Maple XO Skatecase: Stabiles iPhone-Case für Skateboard-Fans

Die Unternehmen Grove und Maple XO aus Portland, Oregon, haben sich zusammengetan, um SkateBacks herzustellen. Diese iPhone-Hüllen sind wahre Schmuckstücke, deren Material aus Holzabfällen industrieller Skateboard-Produktion stammt.

SkateCase  iPhone-Hülle {pd Grove;http://www.grovemade.com/product/iphone-5-skatecase}

Erst vor kurzem haben wir hier die iPhone-Rückseiten vorgestellt, die Grove und Maple XO aus Abfällen der Skateboard-Fabrikation produzieren. Jetzt haben die beiden Unternehmen eine komplette Hülle vorgestellt, die genauso gut aussieht, aber das iPhone noch besser schützt: Das Skatecase.

Die Designerin Linday Holmes von Maple XO fertigt farbenfrohe Schmuckstücke an, die aus Holzresten einer Skateboard-Fabrik stammen - Ringe, Armbänder, Ohrringe, Gürtelschnallen und mehr. Grove stellt iPhone-Hüllen aus Holz her. Gemeinsam produzieren sie das Skatecase, ein zweiteiliges iPhone-Case in der Optik der Maple XO-Schmuckstücke.

 

Anders als die iPhone-Rückseite SkateBack besteht das SkateCase nicht nur aus Holz. Der ausgefräste Holzblock des SkateCase ist vielmehr mit einem Kunststoffkern verleimt, der der Hülle noch mehr Stabilität verleiht. Der folgende kurze Film zeigt den Herstellungsprozess:

Wie man im Video sieht, wird ein bunter Block aus den Holzstreifen zusammengeleimt, die für die Skateboard-Produktion zu klein sind. Dieser Holzblock wird passgenau ausgefräst, mit dem Kunststoffkern in schwarz oder weiß verleimt und von Hand liebevoll nachbearbeitet. Die letzen Unebenheiten werden abgeschliffen, das Holz sorgfältig geölt und das Logo eingebrannt - das allerdings wieder maschinell, per Laser.

Dabei schenkt man bei Grove offensichtlich auch kleinen Details die nötige Aufmerksamkeit. Das iPhone soll sich mit Original-Zubehör in der Hülle laden lassen, auch die Kopfhörer lassen sich natürlich mit dem SkateCase verwenden. der Einschaltknopf aus Holz steht etwas hervor und lässt sich dadurch mit dem Finger ertasten, so wie beim hüllenlosen iPhone.

Allerdings hat soviel Sorgfalt ihren Preis, die iPhone-Hülle ist nicht ganz billig. Auf der Website von Grove kann man das SkateBack für 139 USD (rund 106 Euro) bestellen und mehr darüber erfahren, warum man soviel zahlen sollte.

Schlagworte zu diesem Artikel
© 2016 förderland
RSS Feed Beobachten

Kommentare: Grove & Maple XO Skatecase: Stabiles iPhone-Case für Skateboard-Fans

Wow, nicht schlecht. Hut ab vor der Idee und gut sieht das Ganze auch noch aus. ;) Aber 149 Dollar und nur für's iPhone 5? Schade.

Diese Nachricht wurde von Inga am 05.07.13 (08:30:46) kommentiert.
Diesen Beitrag kommentieren:

Die Kommentare können nur zwischen 9 und 16 Uhr
freigeschaltet werden. Wir bitten um Verständnis.

Titel*

Name*

E-Mail*

(Wird nicht veröffentlicht!)

URL

Kommentar*

Um Spam zu vermeiden, schreiben Sie
bitte die Buchstaben aus dem Bild in das nebenstehende Formularfeld:

   

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer