Hier finden Sie weitere Artikel aus der Themensammlung Technik

21.05.10 09:55

, von neuerdings.com

Google TV: Web heiratet Fernsehen

Google stellte auf seiner Entwicklerkonferenz zusammen mit Partnern Google TV vor, eine auf Android basierende Plattform, die das Internet mit dem Fernseherlebnis verbindet.

Auf der Entwicklerkonferenz Google I/O in San Francisco stellte der Suchmaschinenanbieter mit Sony, Logitech und Intel die offene Plattform Google TV vor. Sie soll die Leistungsfähigkeit des Internet mit dem Fernseherlebnis verbinden. Unterstützt werden sie dabei zunächst (in den USA) von Best Buy, DISH Network und Adobe.

Google TV basiert auf dem Android-Betriebssystem und verwendet Chrome als Webbrowser. Nutzer können auf ihre gewohnten Fernsehsender zugreifen und darüber hinaus cloudbasierte Informationen, Anwendungen oder Content im Flash-Format abrufen – “bequem vom Sofa aus und genauso einfach, wie im Internet zu surfen.”

Weiterlesen bei neuerdings.com

© 2016 förderland
RSS Feed Beobachten

Kommentare: Google TV: Web heiratet Fernsehen

Google hat echt immer neue Ideen und will einfach das ganze Internet für sich gewinnen, dass es eigentlich gar nichts anderes im Internet mehr braucht als Google. Schon ein Größenwahn oder? Aber irgendwie beeindruckend auch.

Diese Nachricht wurde von Schuffi am 22.05.10 (16:53:27) kommentiert.
Diesen Beitrag kommentieren:

Die Kommentare können nur zwischen 9 und 16 Uhr
freigeschaltet werden. Wir bitten um Verständnis.

Titel*

Name*

E-Mail*

(Wird nicht veröffentlicht!)

URL

Kommentar*

Um Spam zu vermeiden, schreiben Sie
bitte die Buchstaben aus dem Bild in das nebenstehende Formularfeld:

   

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer