Hier finden Sie weitere Artikel aus der Themensammlung Technik

28.06.12

Google Glass: Google-Brille in atemberaubender Livedemo vorgeführt

Auf der Entwicklerkonferenz Google I/O zeigte Google seine bislang unter "Project Glass" bekannte Augmented-Reality-Brille in einer spektakulären Livedemo. Zudem können nun auch einige Entwickler eine "Explorer Edition" der Google-Brille vorbestellen.

Selbst die beste Videokamera ist nicht immer dabei, wenn wir etwas Spannendes oder Lustiges erleben – so stellte Google seine Brille "Glass" vor. Sie beherrscht Augmented Reality und nimmt Videos nicht nur auf, sondern überträgt sie via WLAN oder 3G-Mobilfunkverbindung. Um zu zeigen, was mit einer solchen Videobrille möglich wird, sprang live während der Keynote eine Gruppe Fallschirmspringer aus einem Blimp und landete direkt auf dem Dach des Moscone Center, in dem die Google I/O stattfindet. Alle hatten Google Glass Brillen auf und ihre Bilder wurden in einem "Hangout"-Videochat auf Google+ zusammengeschaltet.

Und dann wurde angekündigt, dass die Google Brille erstmals auch außerhalb des Unternehmens verteilt wird: Teilnehmer der Google I/O können sie für 2013 vorbestellen, sofern sie aus den USA kommen. Die "Google Glass Explorer Edition" soll ein erstes Gefühl dafür vermitteln, was mit dem Produkt möglich wird. Normale Anwender und Entwickler aus Europa gehen zunächst leer aus. Wann diese eine erhalten, wurde nicht bekannt gegeben. Der Preis für die Explorer Edition liegt zudem bei 1.500 US-Dollar.

Hier das Video über einen anderen Fallschirmsprung, auch gefilmt mit Google Glass:

UPDATE: Wir haben inzwischen einen Überblick zu Augmented-Reality-Brillen für euch zusammengestellt.

Schlagworte zu diesem Artikel

Das könnte Sie auch interessieren

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer