Hier finden Sie weitere Artikel aus der Themensammlung Technik

31.08.08Kommentieren

Google Android Market: Marktplatz für Android Apps

Googles Handybetriebsystem Android nimmt langsam richtig Form an. Jetzt sind die ersten Screenshots aufgetaucht, die die Applikationsschnittstelle zeigen.

Google Android Market soll zum Start fertig seinNachdem die ersten Bilder der Oberfläche von Android vor ein paar Wochen hier gezeigt wurden, legt Google nach und gewährt einen Einblick in die Benutzeroberfläche, mit der man Applikationen aussuchen und einrichten kann. Im Gegensatz zu Apple möchte Google direkt zum Start der Software mit einer ganze Ladung von Applikationen aufwarten. Das Rad wird man dabei nicht neu erfinden, aber eine interessante Neuerung gibt es offenbar doch.

 

Google hat sich entschlossen, die zukünftigen Applikationen für das Betriebssystem unter dem Namen "Android Market" vorzustellen. Laut eigener Aussage, hat man sich für den Begriff "Markt" entschieden, weil dies ein freieres Umfeld signalisieren würde, als das Wort "Store". Damit will Google sich weiter von Apple absetzen und den Entwicklern klar machen, dass man bei Google mehr Freiheiten besitzt. Ob das so stimmt?

Die ersten Screenshots des Android Market verraten zumindest, dass man die Apps auch per Handy runter laden kann. Das dabei auch ein die Kommentare der User zum gewünschten App mit angezeigt werden, ist schon mal eine schöne Sache. Eine gute zusätzliche Idee ist, auf welche Bereiche die Applikation im Handy zu greift. So kann man kontrollieren, wann eine Software nach Hause telefoniert.

Via Android Developers Blog

Kommentare

Diesen Beitrag kommentieren:

Die Kommentare können nur zwischen 9 und 16 Uhr
freigeschaltet werden. Wir bitten um Verständnis.

Um Spam zu vermeiden, schreiben Sie bitte die Buchstaben aus diesem Bild in das nebenstehende Formularfeld:

Das könnte Sie auch interessieren

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer