Hier finden Sie weitere Artikel aus der Themensammlung Technik

09.05.08 09:12

, von Thomas Jungbluth

Genius Traveler 350: Reisemaus in Rückenlage

Es gibt Anwender, die sind hartnäckige Mausverweigerer und setzen eher auf die "umgedrehte Maus", den Trackball. Jetzt stellt Genius ein solches Gerät für den mobilen Einsatz vor, den Traveler 350.

Der Genius Traveler 350: Ein Trackball für unterwegs. (Bild Genius)

Der Genius Traveler 350: Ein Trackball für unterwegs. (Bilder Genius)

Der Notebook-Trackball ist nicht nur für Fans dieses Rollkugeleingabegeräts sinnvoll. Unterwegs hat man selbst für die kleinen Notebooknager meist wenig Platz.

Wem das Trackpad oder der Stummeldirigierent in den Geräten selbst ein Graus sind, dem kommt der Genius-Trackball gerade recht.

Technisch soll die Rückenlage-Maus auf einiges auf dem Buckel haben, sowohl mechanisch wie elektronisch:

 

Die Halterung wird am tragbaren Computer angedockt und per USB-Kabel angeschlossen. Damit nicht mehr Draht umherliegt als unbedingt nötig, verfügt es über eine Aufrollvorrichtung.

Laut Genius erlaubt der Trackball dank optischer Abtastung eine besonders feinfühlige Platzierung des Mauszeigers. Zwei der insgesamt fünf Tasten dienen zum direkten Zugriff auf das Vista-Medienzentrum und "Vista Flip 3D" (die dreidimensionale Taskumschaltung).

Ansonsten verträgt sich der Trackball ohne Treiber auch mit allen Windows-Betriebssystemen und rennt mit dem Mac ab OSX 10.2.8 (USB vorausgesetzt).

Der Genius Traveler 350 (Maße in mm: 231 x 133 x 67, Gewicht: 77 g) ist ab sofort für ca. 30 Euro erhältlich.

Genius Traveler 350 Produktseite

Schlagworte zu diesem Artikel
© 2016 förderland
Diesen Beitrag kommentieren:

Die Kommentare können nur zwischen 9 und 16 Uhr
freigeschaltet werden. Wir bitten um Verständnis.

Titel*

Name*

E-Mail*

(Wird nicht veröffentlicht!)

URL

Kommentar*

Um Spam zu vermeiden, schreiben Sie
bitte die Buchstaben aus dem Bild in das nebenstehende Formularfeld:

   

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer