Hier finden Sie weitere Artikel aus der Themensammlung Technik

24.02.10Leser-Kommentar

Gear4 Powerstation im Test: Kabellose iPhone-Ladung

Gear4 bietet mit seiner Powerstation nicht nur eine robuste Hülle für das iPhone (bzw. den iPod touch), sondern vor allem eine kontaktlose Ladestation.

Gear4 PowerPad

Das Gear4 PowerPad nutzt Induktion für das Aufladen des iPhones und die Hülle als Stromabnehmer unf Kontakt zum iPhone-Akku.

In eine zweiteilige Hartgummischale schiebt man das iPhone so hinein, dass der untere Teil in die iPhone-Systembuchse passt und setzt den oberen Teil drauf (siehe auch Video nach dem Klick).

Legt man das solchermaßen gekleidete iPhone auf die mit dem Netzteil am Strom angeschlossene Ladeschale, wird es automatisch aufgeladen - ohne elektrische oder mechanische Verbindung, nur durch Induktion (das gleiche Prinzip, nach dem auch die meisten elektrischen Zahnbürsten aufgeladen werden).

Wer zum Nachladen nicht laufend das Apple-Gerät anschließen will, dem bietet Gear4 mit der Powerstation somit eine Buchsenschonende Alternative.

Das GEar4 PowerpadEinen Wermutstropfen gibt es allerdings: Da iPhone und iPod touch zum Synchronisieren weder Bluetooth noch WLAN akzeptiert, muss man es hierfür doch wieder aus seiner Haut fahren lassen und den Rechner anstöpseln (vielleicht erbarmt sich Apple da ja auch noch und ändert das in einer der nächsten iPhone-OS-Versionen oder iPhone/iPod-Generationen).

Die Gummischale wirkt robust, auf dass die Hardware in der Tasche oder im Auto geschützt ist - einen Falltest aus größerer Höhe habe ich allerdings nicht durchgeführt, da das Test-iPhone nicht mir gehört...

Auf zusätzlichen Strom für das iPhone, wie ihn das Mili Power Pack bietet, muss der Anwender verzichten, was schade ist, immerhin würde das System die besten Voraussetzungen für eine Akku-Erweiterung mitbringen.

Aber immerhin kann man das iPhone mit problemlos auf der flachen Ladestation Gear4 PowerPad ablegen und "vergisst" damit das Aufladen weniger leicht. Das Gear4 kostet bei www.gear4store.com umgerechnet ca. 90 Euro. Ein Video von Gear4 zeigt, wie die Einheit gehandhabt wird.

<object codebase="http://download.macromedia.com/pub/shockwave/cabs/flash/swflash.cab#version=6,0,40,0" classid="clsid:d27cdb6e-ae6d-11cf-96b8-444553540000" width="480" height="295"><param name="_cx" value="12700" />

<param name="_cy" value="7805" />

<param name="FlashVars" value="" />

<param name="Movie" value="http://www.youtube.com/v/66AkR6aYVOo&amp;hl=de_DE&amp;fs=1&amp;" />

<param name="Src" value="http://www.youtube.com/v/66AkR6aYVOo&amp;hl=de_DE&amp;fs=1&amp;" />

<param name="WMode" value="Window" />

<param name="Play" value="-1" />

<param name="Loop" value="-1" />

<param name="Quality" value="High" />

<param name="SAlign" value="" />

<param name="Menu" value="-1" />

<param name="Base" value="" />

<param name="AllowScriptAccess" value="always" />

<param name="Scale" value="ShowAll" />

<param name="DeviceFont" value="0" />

<param name="EmbedMovie" value="0" />

<param name="BGColor" value="" />

<param name="SWRemote" value="" />

<param name="MovieData" value="" />

<param name="SeamlessTabbing" value="1" />

<param name="Profile" value="0" />

<param name="ProfileAddress" value="" />

<param name="ProfilePort" value="0" />

<param name="AllowNetworking" value="all" />

<param name="AllowFullScreen" value="true" />

<embed type="application/x-shockwave-flash" width="480" height="295" src="http://www.youtube.com/v/66AkR6aYVOo&amp;hl=de_DE&amp;fs=1&amp;" allowscriptaccess="always" allowfullscreen="true" /></object>

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

  • msm

    24.02.10 (19:34:58)

    Gute Idee, allerdings wurde die bei Palm Pre ab Werk, günstiger und auch besser umgesetzt.

Diesen Beitrag kommentieren:

Die Kommentare können nur zwischen 9 und 16 Uhr
freigeschaltet werden. Wir bitten um Verständnis.

Um Spam zu vermeiden, schreiben Sie bitte die Buchstaben aus diesem Bild in das nebenstehende Formularfeld:

Das könnte Sie auch interessieren

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer