Hier finden Sie weitere Artikel aus der Themensammlung Technik

20.05.10

Folix Antireflexfolie: Das iPad hat ausgespiegelt

Folix liefert das letzte Argument im Kampf gegen die Zweifler: mit der iPad-Antireflektionsfolie lässt sich das Display des neuen Apple-Tablets entspiegeln und stören.

Die kratzfeste Folix-Entspiegelungsfolie ist jetzt auch für das iPad verfügbar. Folix verringert störende Lichtreflektionen auf dem Display und erhöht gleichzeitig den Kontrast. Wenn am 28. Mai Apple die ersten iPads in Deutschland ausliefert, ist in knapp einem Monat danach Sommer befohlen. Auch wenn das Wetter jetzt selten danach aussieht, wird das spiegelnde Hochglanz-Display des iPads seine stolzen Besitzer allerdings vor eine schwierige Frage stellen:

Raus an die Sonne und nahezu blind agieren, oder lieber drinnen mit dem neuen Apple-Liebling herumexperimentieren, weil man dann auch noch alles erkennt? Sobald ein paar Sonnenstrahlen auf das glänzende Display treffen, erkennt man in der Regel kaum noch etwas. Die Folix Entspiegelungsfolie schafft hier Abhilfe: Sie ist kratzfest, verringert Lichtreflektionen und erhöht angeblich den Farbkontrast.

Auf einem zuvor gereinigten Display lässt sich die Folix laut Hersteller einfach und blasenfrei fixieren und ist während der Montage jederzeit neu positionierbar. Innerhalb von 3 Tagen soll die Folie sogar selbstständig nachglätten. Die Folix soll darüber hinaus extrem langlebig sein und bei einem normalen Gebrauch des iPads über mehrere Jahre auf dem Display verbleiben können - sie lässt sich jedoch auch jederzeit rückstandsfrei entfernen.

Die Folix Entspiegelungsfolie für das iPad kostet ca. 15 Euro und ist sofort erhältlich. Für Freunde des spiegelnden Displays, die nur die Schutzeigenschaften wollen, gibt es sie übrigens auch in Folix Entspiegelungsfolie.

Schlagworte zu diesem Artikel

Das könnte Sie auch interessieren

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer