Hier finden Sie weitere Artikel aus der Themensammlung Technik

15.04.13 06:30

, von Frank Müller

Firefly: Energieeffizienter blauer Laser als Stimmungslicht

Firefly ist eine würfelförmige Lichtquelle, die mit Hilfe eines blauen Lasers den Raum in ein stimmungsvolle Licht taucht. Als Energiequelle für den Laser dienen zwei simple AAA-Batterien.

Firefly Laserlicht {Kickstarter;http://www.kickstarter.com/projects/1251236349/blue-laser-lamp-with-passive-cooling-technology}

Das blaue Licht ist eine magische Lampe aus dem gleichnamigen Märchen der Gebrüder Grimm. Sie erfüllt Wünsche, macht reich und rettet Leben. Ganz so magisch ist die Laserlampe Firefly nicht, aber sie wird mit Worten präsentiert, die in diese Richtung gehen. Als revolutionäre neue Lampe, Lichtspender des 21. Jahrhunderts mit unglaublich vielseitigem Einsatzspektrum.

im folgenden Kickstarter-Video werden einige der Einsatzmöglichkeiten vorgestellt. Von der Beleuchtung des eigenen Heims über den Einsatz bei Auftritten, im Bereich von Entertainment, Sicherheit und Kommunikation. Vielleicht fehlt mir ja die Fantasie, aber ich sehe in Firefly hauptsächlich eine interessante, stimmungsvolle Raumbeleuchtung.

Ein paar technische Daten zum Firefly-Laser

Der kleine Laserwürfel wird mit mindestens zwei AAA-Batterien betrieben, in das Gehäuse lassen sich aber auch vier AAA-Batterien einsetzen, falls man das Stimungslicht auf einem längeren Outdoor-Trip als Taschenlampe einsetzen oder die Umgebung damit illuminieren will.

Zu Hause lässt sich Firefly natürlich auch mit dem dazugehörigen Netzadapter ans Stromnetz anschließen. Firefly ist zu 99,6 Prozent aus wiederverwertbaren Materialien hergestellt und verbraucht 0,4 Watt. Die Linsen im Inneren bestehen nicht aus Kunststoff, sondern aus Glas.

Das Thema Sicherheit

Natürlich sollte man sich Firefly nicht direkt vor die Augen halten, das empfiehlt sich aber auch nicht mit modernen LEDs. In den FAQs wird geraten, einen Abstand von gut 60 cm zwischen Auge und Firefly einzuhalten. Der Entwickler betont, dass seine Kinder Firefly ohne Probleme als Nachtlicht verwenden würden.

Weitere Infos auf Kickstarter

Mehr Infos über das blaue Laserlicht Firefly gibt es auf der Kickstarter-Seite. Ein Firefly Laserlicht ist ab umgerechnet 42 Euro zu haben, für den internationalen Versand kommen auf Grund diverser Formalitäten rund 27 Euro dazu. Für den Export von Lasern benötigt man internationale Exportformulare, die einen gewissen Aufwand erfordern.

Über 3.000 Unterstützer haben bereits mehr als 180.000 US-Dollar der benötigten 250.000 US-Dollar zugesagt. Die Finanzierungsphase endet erst am 1. Juni 2013, es sieht also ganz gut aus für das Projekt.

Immerhin ist Firefly sogar mit Versandkosten noch günstiger als ein Mathmos Space Projektor und ist vielseitiger einsetzbar als ein Mathmos Space Projektor.

Gefunden bei The Awesomer

Schlagworte zu diesem Artikel
© 2016 förderland
RSS Feed Beobachten

Kommentare: Firefly: Energieeffizienter blauer Laser als Stimmungslicht

Grundsätzlich eine tolles Gadget, diese Lampe, aber was ich sehr bedenklich finde ist, dass sie trotz der Beleuchtung in blau als "Nachtlicht" angepriesen wird. Denn eigentlich ist doch schon lange bekannt und auch wissenschaftlich vielfach erwiesen, dass blaues Licht aktiv macht, verschiedene tages-typische Aktivitäten im Körper auslöst und somit den Schlaf massiv stört! Als Beleuchtung für die Party, Heimkino etc. ist der Firefly eine tolle Sache, aber speziell als Nachtlicht ein absolute No Go!

Diese Nachricht wurde von Chris am 16.04.13 (06:39:35) kommentiert.

Nachtrag: Wen's interessiert, hier ein interessanter Artikel zum Thema "Warum blaues Licht die Müdigkeit vertreibt": http://www.farbimpulse.de/Warum-blaues-Licht-die-Muedigkeit-vertreibt.319.0.html

Diese Nachricht wurde von Chris am 16.04.13 (06:43:47) kommentiert.
Diesen Beitrag kommentieren:

Die Kommentare können nur zwischen 9 und 16 Uhr
freigeschaltet werden. Wir bitten um Verständnis.

Titel*

Name*

E-Mail*

(Wird nicht veröffentlicht!)

URL

Kommentar*

Um Spam zu vermeiden, schreiben Sie
bitte die Buchstaben aus dem Bild in das nebenstehende Formularfeld:

   

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer