Hier finden Sie weitere Artikel aus der Themensammlung Technik

11.04.13Kommentieren

Etsy Audiowood: Handgemachte Plattenspieler aus Baumscheiben

Audiowood ist ein Etsy-Shop, der in Handarbeit individuelle Plattenspieler herstellt. Die Einzelstücke verbinden veredelte Baumscheiben mit hochwertigen elektronischen Komponenten und sind nicht ganz billig.

Audiowood Plattenspieler {Audiowood;http://audiowood.com}

Wer sich in Zeiten von CDs und Playlists einen Plattenspieler zulegt, muss schon eine besondere Liebe zum Vinyl besitzen. Im Falle der Audiowood Plattenspieler braucht er außerdem noch eine gut gefüllte Brieftasche.

Diese Plattenspieler werden in Handarbeit von Joel Scilley gefertigt. Nach der Bestellung vergehen in der Regel zwei bis drei Wochen, bis ein Audiowood-Plattenspieler verschickt wird. Eine Ausnahme bilden die Standard-Modelle der Chipmunk-Serie für den amerikanischen Markt, die auf Vorrat produziert werden und schon nach ein bis zwei Tagen versendet werden. Das Chassis besteht aus einer dünnen Baumscheibe aus Eschenholz, die noch die Rinde trägt.

Alle Audiowood-Plattenspieler enthalten gängige elektronische Komponenten. Tonarm, Drehteller, Motor und Antrieb stammen von renommierten Markenherstellern wie Rega oder Music Hall.

Der günstigste Audiowood Plattenspieler kostet 1.000 US-Dollar (769 Euro), aber man kann auch einen Plattenspieler ganz nach Wunsch für mehr als 2.500 US-Dollar (1.920 Euro) bestellen.

Der Preisunterschied entsteht vor allem durch die Verwendung unterschiedlich kostspieliger Komponenten und aus dem handwerklichen Aufwand bei deren Einbau und der Bearbeitung des Gehäuses.

Mehr Infos über die Audiowood-Plattenspieler gibt es auf der Website und auf Etsy, wo man auch sein persönliches Exemplar ordern kann, wenn man genug Geld und Leidenschaft für individuelle Plattenspieler aufbringt.

Kommentare

Diesen Beitrag kommentieren:

Die Kommentare können nur zwischen 9 und 16 Uhr
freigeschaltet werden. Wir bitten um Verständnis.

Um Spam zu vermeiden, schreiben Sie bitte die Buchstaben aus diesem Bild in das nebenstehende Formularfeld:

Das könnte Sie auch interessieren

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer