Hier finden Sie weitere Artikel aus der Themensammlung Technik

04.09.09 07:19

, von Nam Chu Hoai

EEE Roadmap: Die Asus-Netbooks für 2010

Asus hat sich versehentlich die Roadmap der EEE-PCs und Netbooks für 2009 und 2010 entringen lassen.

Auch der Asus EEE PC 1008HA soll neue Hard - und Software erhalten

Inzwischen kann ja niemand mehr sicher sein, ob angeblich durch Lecks entwichene Informationen über neue Produkte nicht geschickt eingefädelte Werbung sind. Aber erstens hat Asus das kaum nötig, und zweitens sind Roadmaps für Produktreihen etwas, was Hersteller nicht publik haben wollen: Die Kunden warten sonst auf ein bestimmtes Modell, statt sich das aktuell verfügbare zu kaufen. Deswegen ist nicht anzunehmen, dass die Roadmap für die anstehenden Produkte der Asus EEE-Serie absichtlich an die Öffentlichkeit geraten ist. Darin erhalten sind alle Neuerscheinungen und Upgrades aktueller Modelle, welche in den nächsten Quartalen veröffentlicht werden sollen (liste weiter unten).

Interessant ist die Tatsache, dass die neuen Netbooks mit Windows 7 ausgeliefert werden, wodurch die von Microsoft geschaffenen Hardwaregrenzen, wie z.B. die Beschränkung auf 1GB Arbeitsspeicher, aufgehoben werden. Viele Mini-Notebooks werden jetzt mit 2GB Speicher und einer 250GB-HDD ausgeliefert.

Das Highlight ist sicherlich das Erscheinen des EEE PC 1201N mit Ion-Chipsatz. Dieses Subnotebook mit 12 Zoll Display, 2GB RAM und Windows 7 ist mit einem Preis von 499$ dazu noch ein Schnäppchen. Updates erfahren auch die Seashell-Netbooks 1005HA und 1008HA , während die 1000er Reihe und der 1101HA "ausstirbt".

Alle Upgrades und Neuerscheinungen in der Übersicht:

 

  • Im Oktober erscheint der EEE PC 1201 N (12 Zoll, Intel Atom N270, 2GB Ram, 250 GB HDD, BT und n-Draft WiFi).

  •  

  • Der 1000HE und der 1101HA werden nicht weiter produziert.

  •  

  • Das Seashell Netbook 1005Ha bleibt in seinen zwei bisherigen Varianten bestehen. Das 1005HA-H erhält eine 250 GB Festplatte, und das 1005HA-M bleibt hardwaretechnisch unverändert. Beide Modelle werden mit Windows 7 ausgeliefert und erscheinen pünktlich im Oktober.

  •  

  • Das ultradünne 1008HA erscheint nun in zwei Varianten als 1008HA-P (Intel Atom N280, 2GB RAM, 320 GB HDD für 499$) und 1008HA-M (Intel Atom N280, 1GB RAM, 250 GB HDD für 430 $). Das Netbook des Jahres verliert einen Schwachpunkt - es kann auch mit einem matten Display bestellt werden.

  • Im Großen und Ganzen passiert also genau das, was viele bereits für Windows 7 vorausgesagt hatten. Die von Microsoft auferlegten Fesseln fallen; die Preise jedoch bleiben.

    via Netbooknews.de

    Schlagworte zu diesem Artikel
    © 2016 förderland
    RSS Feed Beobachten

    Kommentare: EEE Roadmap: Die Asus-Netbooks für 2010

    aah danke ich wollte mir schon den 1101 kaufen aber bis oktober kann ich warten

    Diese Nachricht wurde von qw am 04.09.09 (11:24:54) kommentiert.
    Diesen Beitrag kommentieren:

    Die Kommentare können nur zwischen 9 und 16 Uhr
    freigeschaltet werden. Wir bitten um Verständnis.

    Titel*

    Name*

    E-Mail*

    (Wird nicht veröffentlicht!)

    URL

    Kommentar*

    Um Spam zu vermeiden, schreiben Sie
    bitte die Buchstaben aus dem Bild in das nebenstehende Formularfeld:

       

    Förderland-Newsletter

    Wissen für Gründer und Unternehmer