Hier finden Sie weitere Artikel aus der Themensammlung Technik

03.11.10Kommentieren

Digimemo Bluetooth Transmitter: Vom Stift ins Smartphone

Digimemo stellt eine Erweiterung vor, mit der man mit einem speziellen Stift geschriebene Mitteilungen an ein Handy übertragen kann.

 

Digimemo Notepad mit Bluetooth-Sendemodul oben (Bilder: Ace)Das DigiMemo ist ein elektronischer Notizblock mit einem speziellen schwarzen Stift, mit dem man per Hand auf normalem Papier Geschriebenes oder Gemaltes direkt (beim Schreiben) digitalisieren, auf einem PC oder Notebook absichern und weiter verwenden kann.

Ein Gitter von Antennenpunkten auf dem Tablett nimmt alles auf, was der Anwender mit dem schlanken, schwarzen kugelschreiberähnlichen Stift mit Miniantenne zu Papier bringt (das aber anders als beim Livescribe kein spezielles zu sein braucht). Jetzt gibt es für das Tablett einen Bluetooth-Transmitter, mit dem es ab sofort möglich ist, die handschriftlichen Aufzeichnungen direkt in ein Smartphone (oder anderes mobiles Gerät mit Bluetooth) zu übertragen.

So lassen sich geschäftliche Informationen, einfache Erinnerungen, Mitschriften oder der private Einkaufszettel auch absichern und per E-Mail oder als MMS versenden, wenn gerade kein PC in der Nähe ist. Der Transmitter verfügt über eine USB-Schnittstelle, über die er an das DigiMemo angeschlossen wird, wenn er oben an das DigiMemo andockt (siehe auch Foto oben).

Dank geringer Größe und Gewicht (gerade einmal 7,6 Gramm) kann die Erweiterung problemlos und unbemerkt überallhin mitgenommen werden. Neben dem Bluetooth-Transmitter benötigt die Lösung nur noch die Software für Smartphones, die zum Lieferumfang gehört. Kompatibel ist das Paket mit den Smartphone OS (Operating Systems) Symbian S60 v3.x / v5.x / UIQ v3.x oder Windows Mobile 5 / 6. Weitere Systeme sind in Vorbereitung.

Das DigiMemo für die Schreibblockgröße A4 gibt es bereits ab einem Endkundenpreis ca. 150 Euro, der Bluetooth-Transmitter kostet nochmal 75 Euro extra. Weitere Informationen und Bestellmöglichkeiten finden Interessenten unter blu-innovation.de.

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Diesen Beitrag kommentieren:

Die Kommentare können nur zwischen 9 und 16 Uhr
freigeschaltet werden. Wir bitten um Verständnis.

Um Spam zu vermeiden, schreiben Sie bitte die Buchstaben aus diesem Bild in das nebenstehende Formularfeld:

Das könnte Sie auch interessieren

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer