Hier finden Sie weitere Artikel aus der Themensammlung Technik

20.03.12

Coverbee Diamanten-Laptophülle: Die 11-Millionen-Dollar-Tasche

Coverbee stellt eine Laptophülle vor, die mit über achttausend Diamanten besetzt ist – entsprechend stolz ist auch der Preis.

Es gibt ja schon viele Gelegenheiten sein Geld loszuwerden, aber das hier ist nach meiner immerhin fünfzigjährigen Lebenserfahrung die abgefahrenste: Coverbee verkauft dem, der es möchte, eine Laptophülle, die mit 8.800 Diamanten besetzt ist. Und das sind echte Diamanten – keine schnöden Glaskristalle, wie sie beispielsweise Swarovski auf alles pappt, wo Klebstoff hält.

Als «krönender Abschluss» ist der Rand der Diamanten-Tasche aus echtem Zobelfell – aus praktischen Gründen selbstverständlich, damit die edlen Steine nicht das Notebook verkratzen. So viel edles Material hat natürlich seinen Preis: auf 11 Millionen US-Dollar taxiert Coverbee seine Tasche und liefert sie auch nur an «ernsthafte Interessenten» aus.

Hier klingelt nicht DHL an der Tür...

Stichwort Auslieferung: Um die armen DHL- und Hermes-Fahrer nicht in Versuchung zu führen, bringt die Tasche die Firma «Brinks», die sonst Goldbarren und andere Wertsachen transportiert.

Über den Sinn dieser Tasche brauchen wir kein Wort zu verlieren: Es wird in dieser Welt durchaus häufig noch mehr Geld für noch Überflüssigeres ausgegeben. Ich hätte eher Probleme mit dem Fellrand, denn nachher bespritzt noch jemand meine wertvolle Tasche mit roter Farbe...

Auf der Website zur Diamanten-Laptophülle beschreibt Coverbee den aufwändigen Herstellungsprozess und die Philosophie hinter der Tasche: Trotz aller Armut – solange jemand so etwas kaufen will, sei die Welt noch in Ordnung.

P.S.: Wem Diamanten dann vielleicht doch etwas zu dick aufgetragen sind, kann es auch bodenständiger haben. Hier hatte ich euch die Lederhosen-Laptophülle von Coverbee vorgestellt...

Schlagworte zu diesem Artikel

Das könnte Sie auch interessieren

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer