Hier finden Sie weitere Artikel aus der Themensammlung Technik

03.04.08Kommentieren

Classmate 2 von Intel heisst "Netbook": Ein Laptop pro Classmate

Intels OLPC-Konkurrent "Classmate" ist in Shanghai in der neuen Version "Netbook" vorgestellt worden.

Das Netbook, der neue Classmate

Intels "Classmate Second Generation" heisst "Netbook". (Bilder: Intel)

Das "Netbook" löst Intels "Classmate" ab: Am Intel Developer Forum in Shanghai hat der Chipgigant die neue Version seines OLPC-Konkurrenten vorgestellt. neuerdings.com hat die Bilder:

 

2GenClassmate Netbook geschlossen2GenClassmate Group2GenClassmate Netbook Intel2GenClassmate Netbook Intel BlauIntel Classmate Klassenkameraden NetbookDas Intel Netbook, aka Classmate 2nd generation

Das neue Modell verfügt über einen Intel Celeron M Prozessor mit 802.11b/g Wi-Fi und Mesh-Netzwerk-Fähigkeit: Die Rechner bilden untereinander ein kabelloses Netz - genau wie das Vorbild, der OLPC. Die teuerste Variante verfügt über einen 9-Zoll-Bildschirm, 512 MB Speicher, 30 GB HDD und eine integrierte Webcam. Die Rechner sind für Windows XP und Linux-Versionen vorgesehen.

Intel will den Classmate nicht selber produzieren, sondern bietet den Herstellern Modulare Optionen für massgeschneiderte Rechner inklusive Softwarepaketen an. Dazu arbeitet ein Konsortium von über 80 Firmen zusammen.

Intel Developer Forum - Pressemitteilung zum Classmate 2gen/Netbook

Kommentare

Diesen Beitrag kommentieren:

Die Kommentare können nur zwischen 9 und 16 Uhr
freigeschaltet werden. Wir bitten um Verständnis.

Um Spam zu vermeiden, schreiben Sie bitte die Buchstaben aus diesem Bild in das nebenstehende Formularfeld:

Das könnte Sie auch interessieren

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer