Hier finden Sie weitere Artikel aus der Themensammlung Technik

05.03.13Leser-Kommentare

Caterpillar Cat B15: Das (fast) unkaputtbare Bauarbeiter-Smartphone

Die Firma Caterpillar Inc. bringt in diesem Monat das erste Smartphone ihrer neuen Produktgruppe der "rugged Phones" auf den Markt. Bis 2015 will sie den Markt der robusten Outdoor-Smartphones anführen.

Optik ist nicht alles. Dieses Smartphone ist robust.Wenn ein Marktsegment von den Herstellern bisher eher halbherzig beachtet wurde, dann das der Outdoor-Smartphones. Dabei handelt es sich um beinahe unkaputtbare Modelle, die nicht nur wasser- und staubgeschützt sind, sondern unter anderem auch Stürze aus normalen Höhen problemlos überstehen.

In der Vergangenheit haben sich zwar einige Hersteller an diesem sehr speziellen Produkt probiert, große Aufmerksamkeit oder Erfolge konnte jedoch keiner von ihnen einfahren. Das Problem lag in meinen Augen allerdings vor allem daran, dass diese Modelle mit einer recht veralteten Hardware auf den Markt gekommen sind. Schaut man sich zum Beispiel die Motorola Defy Modelle an, sind diese zwar sehr günstig, aber für die heutigen Ansprüche an ein Smartphone absolut unzureichend. Auch das Xcover von Samsung wurde zwar mit einer großen PR-Aktion beworben, konnte sich aber nicht als Mainstream-Gerät durchsetzen.

 

Anders macht es die Firma Caterpillar Inc., denn sie verpackt gute Mittelklasse-Hardware in robuste Gehäuse. Mit dem Cat B15 bringt sie ein 4 Zoll großes Smartphone im "rugged Phone Segment" auf den Markt, das sich vor allem an Kunden richtet, die sehr viel Zeit draußen verbringen. Das können zum Beispiel Sportler sein, aber auch Menschen, die draußen arbeiten. Einen Sturz aus bis zu 1,8 Meter Höhe übersteht es problemlos. Bei dem verbauten Prozessor handelt es sich um ein 1 GHz Dual-Core-Modell. Das eingesetzte Betriebssystem ist Android in der Version 4.1 Jelly Bean.

Beschichtung aus der Autoindustrie

Das Gehäuse besteht aus silber-eloxiertem Aluminium und Gummi. Die Beschichtung mit dem so genannten Eloxal-Verfahren ist robust, denn es wird anders als bei anderen Beschichtungsverfahren keine zusätzliche Schicht auf das Metall aufgebracht, sondern die oberste Schicht des Aluminiums durch Oxidation umgewandelt. Diese Methode stammt eigentlich aus der Automobilindustrie und wird auch beim Flugzeugbau verwendet. Das Cat B15 ist IP67-zertifiziert. Dieser Industriestandard bescheinigt dem Gerät, dass es bei einem Eintauchen in Wasser mit einer Tiefe von einem Meter 30 Minuten übersteht. Es lässt sich selbst nass auch noch bedienen.

Zielgruppe: Sportler und Menschen, die vorwiegend draußen arbeiten

Die wichtigste Zielgruppe dürften für Caterpilar Inc. Arbeiter auf Baustellen sein, denn schaut man sich an, welche Produkte die Firma normalerweise herstellt, würde dies in das Produktprogramm sehr gut hinein passen. Caterpillar Inc. ist führender Hersteller von Bau- und Bergbaumaschinen. Die Zielgruppe für robuste Smartphones hat man somit direkt an der Hand.

Bis 2015 möchte man mit Cat Phones Marktführer in dem Segment der Outdoor-Smartphones sein. Den Anfang macht man ab diesem Monat mit dem Cat B15. Für einen unverbindlichen Preis von 329 Euro kann man es im Handel erwerben.

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

  • kantreuter

    07.03.13 (14:18:07)

    ...Marktführer vielleicht nicht, aber Chancen auf ein paar Gewinne sind wohl vorhanden. Zumindest nachdem sich Sony mit dem Nachfolger vom xperia active und Andere nach nur kurzer Zeit und falscher Zielgruppe wieder verabschiedet haben. Aber wen interessieren schon Jäger, Förster, Kranführer und Bauleiter, wenn ich meine Handys lieber an dynamische Freizeitsportler verkaufen möchte die dann aber doch lieber zwecks Egofütterung mit einer Schokoladentafel am Ohr rumlaufen (Wie? Damit lässt sich TELEFONIEREN?)...

  • Retrofreak

    14.03.13 (18:00:10)

    Ich finde das B15 sehr interessant und ich werde es sofort kaufen, wenns erscheint. Täglich sehe ich bei Kunden kaputte Displays etc an brutal teuren Smartphones. Da ist das hier eine geniale Alternative.

  • Wolfram

    14.04.13 (15:16:20)

    Ziehlgruppe sind Ingenieure und Techniker die ein robustes Gerät brauchen, dass sie auf Baustellen und Anlagen betreiben dürfen auf denen IP67 als Sicherheitsmerkmal zwingend gefordert wird. IP67 heist dass das Gehäuse so isoliert ist, dass mögliche Zündquellen im inneren nicht nach draussen dringen können. Die Wasserdichtigkeit ist einfach nur ein positiver Nebeneffekt aus dieser Forderung. Ich kenne keine Alternative dazu, also kein anders IP67 zertifiziertes Dual Sim Smartphone. Damit währe das Teil Marktführer in seiner Klasse sobald es auf dem Markt ist. Oder kennt jemand eine Alternative?

  • Jürgen

    04.05.13 (23:00:24)

    Du erwähnst richtigerweise Dual-Sim. Leider wird das im Bericht nicht erwähnt. Auch die sehr lange Akku Laufzeit bleibt unerwähnt. Das Android-OS ist unverändert und sollte sich leicht updaten lassen! Leider hab ich noch nichts über das Display erfahren, d.h. wie gut läßt es sich bei Sonnenlicht ablesen? Bei einem Outdoor Smartphone ist das ein ganz wichtiges Kriterium. Hat jemand dazu eine Info?

  • klaus

    05.05.13 (08:48:02)

    ja leider ist das wenn man in der sonne steht nicht gerade der hit hab echt Probleme Sachen zu lesen aber im groben und ganzen bin ich total zufrieden und der Akku ist der Wahnsinn nicht so wie das iphone das jeden tag aufs neue laden musst mein Akku haltet 4-5 tage und ich benutze es immer egal ob ich online geh oder sonst was damit mache da können sich andere anbieter auch ne scheibe davon abschneiden cat ist eben ne super marke hab selber auch einen kettenbagger zum arbeiten mit dem ich auch total zufreiden bin naja auf jeden fall solltet ihr etwas gegen die sonnen Einstrahlung machen den es spiegelt total und was noch schön wäre das man mp3 klingeltöne einstellen kann den die vorgegebernen klingen total scheisse und hören tut man sie auch nicht aber wegen runterfallen oder nass werden ist der hammer was das iphone ein Witz war bin nur an eine ecke gestossen und Display war defekt Reparatur sollte 180 euro kosten das b15 ist mir aus 1,5m höhe auf ne stahlplatte gefallen hab keinen kratzer dran geiles teil bin soweit voll zufrieden mfg klaus macht weiter so ihr seit auf dem besten weg dazu Marktführer zu werdn

  • Joscha Röber

    17.05.14 (18:24:05)

    Ich war auch bis gerade eben sehr begeistert von dem b15. Ich bin sogar mal aus versehen mit einem 8,5t Schlepper drüber gefahren ohne Kratzer (auf Waldboden) ABER: ich Sitze im Bierzelt und schreibe eine SMS, wobei mir das Handy aus der hand auf den biertisch fällt. (Ca. 30cm). Ergebnis: display gerissen :-( Ich verstehe nicht warum, aber es ist halt passiert.

  • Manuel Passt

    25.05.14 (11:14:52)

    Hallo zusammen, habe mein B 15 seit einen Jahr und werde es jetzt einsenden auf GA netz ist ständig schlecht oder ich hab gar keins ……….. ;-( und jetzt kommt der wahnsinn – mein kleiner sohn (5 Jahre) spielt sein Spiel auf den Gartenstuhl und das B 15 fällt runter DISPLAY HAT RISS von einer seite zu anderen ( höhe ca. 60 cm. ) was soll der sch.... ???? was werden dir lezte von CAT dazu sagen??? Hat jemand schon erfahrung mit so was ??? LG Manuel

  • Armin

    31.05.14 (13:29:51)

    Hallo zusanmmen, Mir ist mein Cat B15 auch runter gefallen das hat nicht nur nen riß das sieht aus wie eine kaputte Trabantscheibe und das auch nur aus 50 cm jetzt suche ich jemanden der das teil instandsetzt wenn jemand einen Kennt wäre gut MFG Armin

  • Thomas

    07.06.14 (18:49:58)

    Also mein B15 is nicht so toll. Sonne grosses Problem mit Display. Display fettet sich sehr schnell ein, Automatische Displaybeleuchtung flackert staendig, Is schon paar mal runtergefallen nie was Passiert…. bis ich am letzten Donnerstag mir die Schnuersenkel zumachen wollte und es mir aus der Hemdtasche fiel… Inneres Display gerissen. Waehrend man Telefoniert kann man auf der 2ten SIM nicht angerufen werden (kein anklopfen) ausserdem ist das Signal immer etwas schwacher als mit anderen Telefonen. Eigentlich nicht schlimm aber fuer die Wildniss gebaut, wo eher weniger Netzabdeckung herrscht ist das klar ein Nachteil. Bis irgend jemand mal was gscheids macht ist hald des einzigen hardcore Smarty. MFG Thomas

  • Jürgen Grimmelijkhuizen

    21.06.14 (14:11:48)

    Hallo, ich besitze seit Anfang Januar 2014 ein Cat B15. Jetzt ist es mir auch aus der Hemdtasche aus 50cm Höhe gefallen und das Display hat einen Riss. Von wegen unkaputtbar. Wie kriegt man das repariert? MfG Jürgen

  • klaus könig

    24.06.14 (06:02:13)

    Kann mir das eigentlich nicht vorstellen da mein Handy schon mehrmals aus 5m abgestürzt ist und es wender einen Kratzer noch eine sonstige Beschädigung aufweist ich bin voll zufrieden

  • Wolfram

    24.06.14 (08:23:11)

    Bei mir war der ein/aus Schalter defekt. Der Tipp aus den USA war einschicken an: datrepair GmbH Am Sophienhof 8-10 24941 Flensburg Mail info@datrepair.de Web www.datrepair.de Leg eine Kopie der Rechnung bei und schreib Dir die vor dem Versand die IMEI Nummer auf, steht irgendwo unter der Batterie. Die Reparatur ging reibungslos, bis auf die Tatsache dass die Pfeifen die Geräte IMMER auf Lieferzustand zurücksetzten, ob Du willst oder nicht. Ein Tool mit dem man seine Einstellungen, Apps etc.- vorher sichern kann gibt es selbstverständlich nicht. Gruss Wolfram

  • Thomas Kissing

    01.08.14 (08:21:41)

    Bei meinen B15 kann man nur noch über den Lautsprecher oder mit dem Ohrstöpsel telefonieren, da der kleine Lautsprecher (Hörer, vorne oben) erst kratzig wurde und man nichts verstanden hat und jetzt alles ausgefallen ist. Es stürzt ständig ab!! Wenn man es einschaltet, dann geht erst die Sprachsteuerung für Blinde an. Also wieder ausschalten und sein Glück neu versuchen. Bin total unzufrieden und werde es zurückschicken!!!

  • Baumann Fredi

    07.08.14 (20:59:42)

    Das habe ich auch was mann da machen???? Habe es neu

  • klaus

    07.08.14 (22:53:15)

    So.meines.hat.jetzt. Auch.den.Geist.aufgegeben.die.Software.hängt. Sich.dauernd.auf.man.kann.es.immer.Neustart. Und.Dan.geht's.im.selben.Spiel. Weiter.ausschalten.einschalten habe.eingeschickt. Aber gemacht.wurde.garnichts!!! Hatte.90€ Selbstbehalt als.es.wieder. Kam.waren.die.Probleme.die.selben.bin echt enttäuscht. Von der.Firma caterpillar

Diesen Beitrag kommentieren:

Die Kommentare können nur zwischen 9 und 16 Uhr
freigeschaltet werden. Wir bitten um Verständnis.

Um Spam zu vermeiden, schreiben Sie bitte die Buchstaben aus diesem Bild in das nebenstehende Formularfeld:

Das könnte Sie auch interessieren

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer