Hier finden Sie weitere Artikel aus der Themensammlung Technik

05.03.13

Caterpillar Cat B15: Das (fast) unkaputtbare Bauarbeiter-Smartphone

Die Firma Caterpillar Inc. bringt in diesem Monat das erste Smartphone ihrer neuen Produktgruppe der "rugged Phones" auf den Markt. Bis 2015 will sie den Markt der robusten Outdoor-Smartphones anführen.

Wenn ein Marktsegment von den Herstellern bisher eher halbherzig beachtet wurde, dann das der Outdoor-Smartphones. Dabei handelt es sich um beinahe unkaputtbare Modelle, die nicht nur wasser- und staubgeschützt sind, sondern unter anderem auch Stürze aus normalen Höhen problemlos überstehen.

In der Vergangenheit haben sich zwar einige Hersteller an diesem sehr speziellen Produkt probiert, große Aufmerksamkeit oder Erfolge konnte jedoch keiner von ihnen einfahren. Das Problem lag in meinen Augen allerdings vor allem daran, dass diese Modelle mit einer recht veralteten Hardware auf den Markt gekommen sind. Schaut man sich zum Beispiel die Motorola Defy Modelle an, sind diese zwar sehr günstig, aber für die heutigen Ansprüche an ein Smartphone absolut unzureichend. Auch das Xcover von Samsung wurde zwar mit einer großen PR-Aktion beworben, konnte sich aber nicht als Mainstream-Gerät durchsetzen.

 

Anders macht es die Firma Caterpillar Inc., denn sie verpackt gute Mittelklasse-Hardware in robuste Gehäuse. Mit dem Cat B15 bringt sie ein 4 Zoll großes Smartphone im "rugged Phone Segment" auf den Markt, das sich vor allem an Kunden richtet, die sehr viel Zeit draußen verbringen. Das können zum Beispiel Sportler sein, aber auch Menschen, die draußen arbeiten. Einen Sturz aus bis zu 1,8 Meter Höhe übersteht es problemlos. Bei dem verbauten Prozessor handelt es sich um ein 1 GHz Dual-Core-Modell. Das eingesetzte Betriebssystem ist Android in der Version 4.1 Jelly Bean.

Beschichtung aus der Autoindustrie

Das Gehäuse besteht aus silber-eloxiertem Aluminium und Gummi. Die Beschichtung mit dem so genannten Eloxal-Verfahren ist robust, denn es wird anders als bei anderen Beschichtungsverfahren keine zusätzliche Schicht auf das Metall aufgebracht, sondern die oberste Schicht des Aluminiums durch Oxidation umgewandelt. Diese Methode stammt eigentlich aus der Automobilindustrie und wird auch beim Flugzeugbau verwendet. Das Cat B15 ist IP67-zertifiziert. Dieser Industriestandard bescheinigt dem Gerät, dass es bei einem Eintauchen in Wasser mit einer Tiefe von einem Meter 30 Minuten übersteht. Es lässt sich selbst nass auch noch bedienen.

Zielgruppe: Sportler und Menschen, die vorwiegend draußen arbeiten

Die wichtigste Zielgruppe dürften für Caterpilar Inc. Arbeiter auf Baustellen sein, denn schaut man sich an, welche Produkte die Firma normalerweise herstellt, würde dies in das Produktprogramm sehr gut hinein passen. Caterpillar Inc. ist führender Hersteller von Bau- und Bergbaumaschinen. Die Zielgruppe für robuste Smartphones hat man somit direkt an der Hand.

Bis 2015 möchte man mit Cat Phones Marktführer in dem Segment der Outdoor-Smartphones sein. Den Anfang macht man ab diesem Monat mit dem Cat B15. Für einen unverbindlichen Preis von 329 Euro kann man es im Handel erwerben.

Schlagworte zu diesem Artikel

Das könnte Sie auch interessieren

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer