Hier finden Sie weitere Artikel aus der Themensammlung Technik

11.12.08Kommentieren

Casio DBC32: Moderner Klassiker jetzt auch in Farbe

Die Taschenrechneruhr von Casio wurde nicht nur kürzlich wiederentdeckt, sondern auch als bunte Sonderkollektion neu aufgelegt.

Casio DBC32-Kollektion: Bunte Uhren mit Schachbrett-NummernpadEs ist gar nicht lange her, da überlegte ich, wo nur alle Taschenrechneruhren hin sind, die vor allem in den 80er Jahren so beliebt gewesen sind. Doch die Uhren mit den etwas klobigen Display sind vor einer Weile von Casio wiederentdeckt worden. Etwas Neues aber kommt mit der aktuellen Farbgebung hinzu: Die Uhren gibt es nicht nur in knalligem orange und grün, sondern auch die schachbrettartige Gestaltung der "Zahlenknöpfe" sorgt für angenehme Abwechlung am Handgelenk.

 

In der Tat handelt es sich bei der Casio DBC32-Serie nicht nur um eine Uhr mit Taschenrechner. Das "DB" steht für Datenbank, wobei im Vergleich zu Mobiltelefonen nur eine eher spartanische Ausbeute möglich ist: Lediglich 25 Datensätze lassen sich speichern und ein einzelner Datensatz besteht auf 8 Zeichen (also Buchstaben) und 12 Ziffern (Zahlen) bei der deutschen Version oder 15 Ziffern bei der amerikanischen. Nicht mehr als ein kleines Telefonbuch.

Darüber hinaus kann man mit der Uhr allerlei anstellen, womit man vor zwanzig Jahren noch gut angeben konnte: Alle möglichen Alarme einstellen, sei es mit täglicher, wöchentlicher oder monatlicher Wiederholung, sowie Stoppuhr, Countdown, Zwischenzeiten, Schlummerfunktion und alle diese Dinge. Selbstverständlich ist auch ein Taschenrechner mit von der Partie. Als Schmankerl verspricht Casio eine 10-jährige Garantie der Batterielaufzeit.

Auf der deutschen Webseite von Casio sind die bunten Versionen noch nicht eingetriffen, jedoch bei Casio USA gibt es die Uhren bereits in voller Pracht zu sehen.

[via Gearlog]

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Diesen Beitrag kommentieren:

Die Kommentare können nur zwischen 9 und 16 Uhr
freigeschaltet werden. Wir bitten um Verständnis.

Um Spam zu vermeiden, schreiben Sie bitte die Buchstaben aus diesem Bild in das nebenstehende Formularfeld:

Das könnte Sie auch interessieren

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer