Hier finden Sie weitere Artikel aus der Themensammlung Technik

02.03.12Leser-Kommentare

Canon EOS 5D Mark III: Verkaufsstart der neuen Spiegelreflex steht fest

Canon hat am heutigen 2. März 2012 angekündigt, dass Ende März die EOS 5D Mark III in den Handel kommt. An den Daten der Spiegelreflex fällt vor allem die maximale Empfindlichkeit von ISO 102'400 ins Auge.

EOS 5D Mark III mit EF 24-105mm (Bild: pd)

Die EOS 5D Mark III ist mit einem neuentwickelten 22.3-Megapixel-CMOS-Sensor im Vollformat ausgestattet. Bei der Vorgängerin EOS 5D Mark II waren es noch 21 Megapixel. Die einstellbare Empfindlichkeit wird mit ISO 100 bis 25'600 angegeben, bei bestimmten Einstellungen soll die sogar bis zu ISO 102'400 gehen.

Canon kündigt explizit einen neuen Bildprozessor namens DIGIC 5+ an, der besonders schnell sein soll. Weiter sollen die Videofunktionen der EOS 5D Mark III auch Hobbyfilmer für die neue Spiegelreflexkamera begeistern: Es wird extra auf eine umfassende Audiosteuerung und die Full-HD-Videoauflösung hingewiesen. Die Auflösung an sich ist dabei nicht sensationell: Selbst bei höherwertigen Kompaktkameras ist sie inzwischen selbstverständlich.

Zweifellos wird die EOS 5D Mark III wieder eine sehr gute Semi-Pro-Spiegelreflexkamera mit umfassender Ausstattung sein, weitere Details direkt bei Canon. Sie ist für satte EUR 3'299 Ende März erhältlich.

Zeitgleich angekündigt wurde eine Reihe von Zubehörartikeln: Ein Blitzgerät Speedlite 600EX-RT (EUR 699) mit integrierter Funkeinheit für kabellose Blitzsteuerung, und ein Blitz ohne die Funksteuermöglichkeit (Speedlite 600EX, EUR 659). Zum 600EX-RT gibt es für EUR 320 den Speedlite Transmitter ST-E3-RT. Auch angekündigt sind ein Batteriegriff zur EOS 5D Mark III (Modellbezeichnung BG-E11), ein Wireless File Transmitter (WFT-E7) und ein GPS-Empfänger (GP-E2).

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

  • bosch

    02.03.12 (14:22:53)

    "… wieder eine sehr gute Semi-Pro-Spiegelreflexkamera" – Was ist denn daran "semi"?

  • Marc

    02.03.12 (18:40:18)

    Nebenbei ist jedes Objekt, das einen hilft damit sein Geld zu verdienen ein professiones Werkzeug. Das kann auch eine Handykamera sein. Zugegeben, Kunden und Subjekte nehmen einen ernster, wenn man mit einer DSLR aufläuft. :-)

  • Florian

    02.03.12 (20:33:55)

    aaaaaaaaahhhhhh ENDLICH !!!!!!! SOFOOOOOORT !!!!!

  • Cmon

    03.03.12 (14:09:38)

    Ja, Vollformatkameras sind ja sowas von Semi-Pro...vor allem die Objektive sind ein Schnäppchen…

  • Florian

    03.03.12 (20:33:33)

    Wieso denn so schnippisch ?!?! Letzten Endes handelt es sich hier um einen strengen Kritiker seiner eigenen Selbst. Und nur wenige sind in der Lage Ihre Selbstreflexionen konstruktiv zu verbalisieren ;-p Zumal die Kunst der Fotografie weniger in der Wahl technischer Errungenschaften sondern den richtigen Motiven liegt. Auch mit einer Leica aus den 30ern lässt sich Kunst erschaffen. Infolge dessen sind auch eine EOS 1D X, Hasselblad H4D-60, Phase One 645DF, etc. nur: ,,… wieder eine sehr gute Semi-Pro-Spiegelreflexkamera” LG FLo

  • Robert

    04.03.12 (20:59:47)

    Semi Pro ist wohl eher die Videofunktion.. alles andere wäre ein Patzer.. Andererseits ist mit der Mark 3 Canon kein wirklich großer Sprung gelungen. Die Erwartungen waren riesig und Canon scheint sie schlicht ignoriert zu haben, einzig die PR Abteilung hebt etwas hervor was eh schon jeder nutzt, die Videofunktion. Das ist peinlich, den gerade hier hätten man sich wesentlich mehr erwartet. Canon verpasst es den Hype um ihre Cameras zu nutzen und einen Fuß im Filmmarkt. Schade ist nur das man die Objektive nicht auch bei der Konkurrenz aufschrauben kann.

  • Blancblue

    05.03.12 (00:52:56)

    Sorry, aber was hast Du erwartet? Canon wird sich wohl kaum die C300 kannibalisieren. Wenn die neue 5D wirklich Moiré und Aliasing in Griff bekommen hat, ist das schon ein riesiger Zugewinn und eine Neuanschaffung wert.

Diesen Beitrag kommentieren:

Die Kommentare können nur zwischen 9 und 16 Uhr
freigeschaltet werden. Wir bitten um Verständnis.

Um Spam zu vermeiden, schreiben Sie bitte die Buchstaben aus diesem Bild in das nebenstehende Formularfeld:

Das könnte Sie auch interessieren

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer