Hier finden Sie weitere Artikel aus der Themensammlung Technik

19.02.11Leser-Kommentare

Buffalo MiniStation: Festplatte für den Fernseher

Die Buffalo MiniStation kann man hinter seinen Fernseher klemmen und Filme und Musik streamen.

Buffalo MiniStation

Die Fernseher sind zwar immer flacher geworden, gleichzeitig wünscht man sich aber, dass die Geräte sich besser ins eigene Netzwerk einklinken. Die wenigsten Hersteller verbauen WLAN-Empfänger in ihre TV-Geräte und Festplatten finden sich noch seltener.

Gerade letzteres würde zusammen mit einer einfachen Aufnahme-Software Sinn machen. Damit man zumindest ältere Geräte nachrüsten kann, gibt es von Buffalo nun eine Festplatte, die man auf der Rückseite des Fernsehers befestigen kann.

Nun ist die Idee, eine Festplatte an einen Fernseher anzuschließen ja nicht so neu, aber Buffalo liefert eine Halterung mit, die man auf der Rückseite des Fernsehers anbringen kann. Natürlich benötigt man auch einen Fernseher mit einem USB-Anschluss.

Wenn der Fernseher direkte Aufnahmen erlaubt, kann die 500 GB große Festplatte als Speichermedium benutzt werden. Ansonsten kann man die Festplatte auch am heimischen Rechner bestücken.

Buffalo hat die Buffalo MiniStation bisher nur in Japan veröffentlicht, wo sie um die 100 Euro kostet, eine Markteinführung in Europa ist aber geplant.

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

  • jerombl

    20.02.11 (08:44:37)

    Sinnfreies Produkt?!? Natürlich benötigt man auch einen Fernseher mit einem USB-Anschluss. Das ist also nicht mehr als eine externe Festplatte?!

  • rob

    23.01.12 (11:33:34)

    @jerombl: Nun ist die Idee, eine Festplatte an einen Fernseher anzuschließen ja nicht so neu, aber Buffalo liefert eine Halterung mit, die man auf der Rückseite des Fernsehers anbringen kann. Der Vorteil ist, dass die HDD nicht neben dem Fernseher liegt, sondern sauber versteckt an der Rückseite hängt. Ist doch ne super-Idee! Würd ich sofort kaufen. Gruß

Diesen Beitrag kommentieren:

Die Kommentare können nur zwischen 9 und 16 Uhr
freigeschaltet werden. Wir bitten um Verständnis.

Um Spam zu vermeiden, schreiben Sie bitte die Buchstaben aus diesem Bild in das nebenstehende Formularfeld:

Das könnte Sie auch interessieren

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer