Hier finden Sie weitere Artikel aus der Themensammlung Technik

05.11.10

Bottle Cap Tripod: Stabile Sache

Mit dem Bottle Cap Tripod kann man auch in größter Not die Kamera stabilisieren.

Ein Stativ ist für Fotografen ein absolutes Muss. Doof nur, dass die Stative meist sehr schwer und sperrig sind und man nicht immer eins im Gepäck hat. Vor allem wer eine kleine Digitalkamera im Besitz hat, wird selten ein Stativ dabei haben. Will man dann den hübschen Sonnenuntergang fotografieren, hat man am Ende oft nur ein verschmiertes Foto mit hübschen Farben. Aber irgendeine Flasche mit einem Erfrischungsgetränk hat man immer dabei. Und darauf passt der Bottle Cap Tripod .

Der Verschluss des Tripods soll auf alle gängigen Flaschen passen, der Anschluss auf der Seite der Kamera ist eh meist genormt, also gibt es da keine Probleme. Damit die Flasche nicht direkt wieder umfallen, sollten sie zumindest zur Hälfte oder besser komplett gefüllt sein. So stehen sie dann deutlich sicherer.

Kleinere Unebenheiten lassen sich ausgleichen, weil man den Kopf des Stativ um bis zu 15 Grad neigen kann. Sehr praktisch, zumal die Sache mit 10 Euro auch recht preiswert ist. Bottle Cap Tripod

Via Ausgefallene Ideen.

Schlagworte zu diesem Artikel

Das könnte Sie auch interessieren

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer