Hier finden Sie weitere Artikel aus der Themensammlung Technik

26.09.12 08:20

, von Frank Busch

Boston Acoustics M-Serie: Flexible Lautsprecher-Linie für Heimkinos

Boston Acoustics startet Ende Oktober mit einer neuen Produktlinie: Die M-Serie soll mit einer Reihe leistungsstarker Lautsprecher in elegantem Design alle Musik-Eventualitäten abbilden: egal ob einfaches Zwei-Kanal-Audiosystem oder aufwändiges Heimkino-Setup.

Boston Acoustics M-Serie (Quelle: pd Boston Acoustics)Boston Acoustics wird ab Ende Oktober dieses Jahres mit der M-Serie das mittlere Preissegment um eine einsatzfreudige Lautsprecher-Linie erweitern. Bereits ab ihrem Marktstart bildet diese Serie mit ihren verschiedenen Konfigurationen alle Anwendungsbereiche ab und beeindruckt gleichzeitig mit einer für dieses Preissegment gehobenen Ausstattung: Die abgerundete Gehäusekanten und das mit Kunstleder bespannte Gehäuse-Mittelteil fallen auf und integrieren sich trotzdem harmonisch in nahezu jedes Wohnambiente.

Viergeteilter Bass

Die Standlautsprecher der Serie gibt es in drei verschiedenen Konfigurationen und besonders eindrucksvoll präsentiert sich der fast 1,10 Meter hohe Standlautsprecher mit der Bezeichnung M350: Nicht weniger als vier 5,25-Zoll-Tieftöner, ein 4-Zoll-Mitteltöner und ein 1-Zoll-Hochtöner sorgen für eine Bandbreite von 45 Hz bis 30 kHz.

Dass der Hersteller in diesem größten Modell der Serie eine Kombination von vier Tieftönern einsetzt hat seinen Grund: Einerseits wird es dadurch möglich ein sowohl flaches als auch schlankes Gehäuse zu entwerfen, was es deutlich einfacher macht, die Lautsprecher im Wohnambiente unaufdringlich zu integrieren. Andererseits ist damit aber auch gleichzeitig eine leistungsfähige Darstellung tiefer Frequenzen möglich.

Die Standlautsprecher vom Typ M340 sind ähnlich ausgestattet, deren vier Bass-Treiber durchmessen jedoch nur 4,5-Zoll. Das ändert zwar nichts am Übertragungsbereich, erlaubt aber ein noch schlankeres Design der Lautsprecher bei nur geringem Verlust an maximalem Schalldruck. Die Standlautsprecher M250 verfügen schließlich nur noch über einen einzelnen dedizierten Tieftöner im 5,25-Zoll-Format, dieser wird aber zumindest noch von einem gleich großen Tiefmitteltöner und einem Hochtöner ergänzt.

Passt auch ins Regal

Von den Standlautsprechern abgesehen, finden sich in der M-Serie noch die Regal-Lautsprecher M25, der Center-Speaker M Center, die Wand- oder Regal-Lautsprecher M Surround und schlussendlich der Subwoofer, welcher erwartungsgemäß auf den Namen M Sub hört.

Boston Acoustics M Sub (Quelle: pd Boston Acoustics)Der M Sub versorgt mit bis zu 1.000 Watt Spitzenleistung einen 10-Zoll-Basstreiber, der innerhalb des 55 Liter fassenden Gehäuses von zwei passiven 8-Zoll-Membranen flankiert wird. Recht solide Voraussetzungen also, um auch größere Heimkinos subtil zu beschallen.

Preis und Verfügbarkeit

Die M-Serie von Boston Acoustics wird ab Ende Oktober 2012 im Fachhandel verfügbar sein. Die verschiedenen Modelle dieser Serie gibt es dann in den Farben Hochglanz-Schwarz und Walnuss-Furnier, hierbei ist das Mittelteil aller Konfigurationen mit einer schwarzem Kunstleder-Bespannung versehen.

Die Lautsprecherpaare der M-Serie werden zu Preisen zwischen 399 und 1.299 Euro erhältlich sein und wer nun mehr Details zu den Lautsprechern sehen möchte, schaut auf der Produktseite von Boston Acoustics vorbei.

Schlagworte zu diesem Artikel
© 2016 förderland
Diesen Beitrag kommentieren:

Die Kommentare können nur zwischen 9 und 16 Uhr
freigeschaltet werden. Wir bitten um Verständnis.

Titel*

Name*

E-Mail*

(Wird nicht veröffentlicht!)

URL

Kommentar*

Um Spam zu vermeiden, schreiben Sie
bitte die Buchstaben aus dem Bild in das nebenstehende Formularfeld:

   

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer