Hier finden Sie weitere Artikel aus der Themensammlung Technik

17.01.13Kommentieren

Bose SoundDock: Mehr Klang für Lightning

Bose stellt mit dem Bose SoundDock Serie III sein erstes Musik-Dock für Apples aktuelle iPhone- und iPod-Modelle mit Lightning-Connector vor.

Bose Sounddock Serie III - (Quelle: Bose)Das Bose SoundDock Serie III ist das erste digitale SoundDock Music System, das speziell für Apples neuen Lightning Connector entwickelt wurde. Vom neuen Connector abgesehen, führt es das Design der bisherigen SoundDock-Serie weiter und verpackt darin, laut Bose, einen "beeindruckenden Spitzenklang". Kompatibel ist Boses neues Sounddock zu den aktuellen Modellen iPhone 5, iPod Touch (5. Generation) und iPod Nano (7. Generation).

Klangqualitäten

Mit der Bose-eigenen Akustiktechnik und der von Bose entwickelten digitalen Signalverarbeitung verspricht das neue Sounddock einen detaillierten und raumfüllenden Klang, bei vergleichsweise bescheidenen äußeren Abmessungen. Wie so oft bei Bose der Fall, schweigt man sich auch in diesem Fall über die inneren Werte des Geräts aus: Information über die verwendeten Lautsprecher-Chassis und deren Bandbreite oder Leistungsfähigkeit fehlen also.

Bose legt dem Sounddock eine handliche Fernbedienung bei, worüber sowohl das System selbst, als auch das angedockte iDevice fernbedient werden kann. Und für den Fall, dass kein Gerät mit Lightning Connector verfügbar ist, lässt sich über einen Aux-Eingang per Klinken-Stecker ein beliebiges anderes Gerät anschließen.

Preis und Verfügbarkeit

Das neue SoundDock der Serie III ist ab sofort im Fachhandel erhältlich und es gibt das Gerät in allen gewünschten Farben – vorausgesetzt die gewünschte Farbe ist Hochglanz-Schwarz. Der WebShop von Bose bietet es zum Preis von 249,95 Euro (in der Schweiz für 329 Schweizer Franken) an.

Randbemerkung

Die Firma Bose, die 1964 am M.I.T. gegründet wurde, ist allgemein nur für ihre Audio-Produkte bekannt. Dass Bose gelegentlich aber auch ganz andere Themen in Angriff nimmt, zeigt das folgende Video. Bose hat sich hier das Thema Federungskomfort in PKWs vorgenommen und ab 1:50 min gibt es in diesem Video auch noch eine kleine Hommage an eine TV-Serie der 80er Jahre. Aber seht selbst:

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Diesen Beitrag kommentieren:

Die Kommentare können nur zwischen 9 und 16 Uhr
freigeschaltet werden. Wir bitten um Verständnis.

Um Spam zu vermeiden, schreiben Sie bitte die Buchstaben aus diesem Bild in das nebenstehende Formularfeld:

Das könnte Sie auch interessieren

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer