Hier finden Sie weitere Artikel aus der Themensammlung Technik

19.10.11Kommentieren

Bluelounge Sumo Kabelhalter: Der Name ist ein Versprechen.

Das kalifornische Unternehmen Bluelounge ist bekannt für pfiffige kleine Lösungen, die das Leben leichter machen. Der Sumo Kabelhalter ist so eine Lösung. Er sorgt dafür, dass die Kabelstränge, die den Rechner mit Peripherie und Gadgets verbinden, nicht vom Tisch rutschen.

Bluelounge Sumo Kabelhalter {pd Bluelounge;http://www.bluelounge.com/media/gallery/sumo/}

Das kleine quadratische Tischchen mit dem Namen Sumo fungiert als eine Art Briefbeschwerer für Kabel. Wer wäre nicht schon fluchend unter den Tisch abgetaucht, um ein Kabel wieder von unten durch die schmale Lücke zwischen Tisch und Wand zu schieben, durch die es in einem Augenblick von Unachtsamkeit geschlüpft war.

Meist glückt dies erst nach einigen vergeblichen Versuchen, weil niemand zur Stelle ist, der das Kabel auf dem Tisch festhalten könnte. Und so fällt das Kabel, der Schwerkraft folgend, immer und immer wieder nach unten durch.

Dank des Sumo von Bluelounge sollen solche Augenblicke der Vergangenheit angehören. Das vergleichsweise schwere Designerstück klemmt die Kabel aber nicht einfach ein, sondern lässt ihnen Spielraum, verhindert aber trotzdem ein Durchrutschen.

Die beiden Füsschen halten jedoch nicht allein durch das Eigengewicht von Sumo; sie sind mit einer aus Japan stammenden Mikro-Saugnapf-Oberfläche versehen, die für zusätzliche Haftung sorgt.

Diese Oberfläche kann immer wieder verwendet werden. Falls die Klebekraft einmal nachlässt, reicht es, den Staub mit einem Stück Klebefilm zu entfernen. Man kann also ruhig öfter einen neuen Platz für Sumo auf dem Schreibtisch suchen.

Den gefälligen Kabelhalter Sumo von Bluelounge gibt es in schwarz oder weiss online für USD 11,95, das sind schlappe EUR 8,65.

via The Fancy

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Diesen Beitrag kommentieren:

Die Kommentare können nur zwischen 9 und 16 Uhr
freigeschaltet werden. Wir bitten um Verständnis.

Um Spam zu vermeiden, schreiben Sie bitte die Buchstaben aus diesem Bild in das nebenstehende Formularfeld:

Das könnte Sie auch interessieren

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer