Hier finden Sie weitere Artikel aus der Themensammlung Technik

13.04.14Leser-Kommentare

Bluelounge Sanctuary 4 ausprobiert: Energietanke für die Familie

Das Sanctuary 4 ist eine Energietankstelle und Ablagefläche für die Smartphones der ganzen Familie. Mehrere Smartphones und ein Tablet können gleichzeitig aufgeladen werden, egal ob Team Android oder Apple.

Bluelounge Sanctuary 4  (Bilder: Frank Müller)

Bluelounge stellt Zubehör für Smartphones und andere Gadgets her, das manche für unnötig, andere für unverzichtbar halten. Auch Sanctuary 4 fällt in diese Kategorie. Denn natürlich kann man seine Gadgets einfach mit dem mitgelieferten Kabel und Netzteil aufladen. Aber so eine schlicht gestaltete Station hat doch einfach etwas mehr Stil. Bis zu vier Smartphones gleichzeitig lassen sich mit Sanctuary 4 aufladen, wobei es dabei auf der Ablagefläche etwas eng werden dürfte. Ein Tablet und zwei Smartphones oder zwei Tablets gleichzeitig sind dagegen sowohl vom Ladestrom des Netzteils als auch vom Platzangebot her ohne Probleme machbar.

Das folgende Video führt die Vorteile der Ladestation kurz vor.

Ein Micro-USB-Kabel liefert Bluelounge mit, zum Anschließen weiterer Geräte oder von Apple-Gadgets muss man auf das Original-Kabel seines Gerätes zurückgreifen.

Dazu nimmt man zunächst das gummierte Oberteil von Sanctuary 4 ab, um auf den Vierfach-Hub mit eigener Stromversorgung zugreifen zu können. Das Kabel des mitgelieferten Netzteils ist zwar ausreichend, könnte für meinen Geschmack etwas länger sein. Die beiden rechten Anschlüsse sind für Tablets gedacht, die beiden linken für Smartphones.

Alle Kabel können einfach eingeklemmt werden, das Kabel für das Tablet wird durch ein Loch an der Rückenstütze gefädelt. Die Neigung dieser Stütze lässt sich über eine Stellschraube an der Unterseite so einstellen, dass das Sancutary 4 auch als Halter für das jeweilige Tablet dienen kann.

Weitere Infos ber das Sanctuary 4 gibt es auf der Produktseite von Bluelounge. Allerdings ist die Ladestation für bis zu vier Geräte nicht ganz billig. Bei Amazon kostet sie im Moment 98,50 Euro.

Kommentare

  • René Fischer

    13.04.14 (10:18:03)

    Geht auch billiger: http://www.ikeahackers.net/2011/10/charging-station-for-6.html

  • ovicula

    13.04.14 (11:05:47)

    Mir erschließt sich der Sinn solcher Stationen nicht. Mag an meinem Nutzerverhalten liegen. Ich wüsste schlicht und ergreifend nicht, wann ich und meine bessere Hälfte die Sachen da reinlegen sollten? Tagsüber sind wir nicht zuhause und haben die Geräte mit (je ein Smartphone und ein Tablet). Die Smartphones sind auch unsere Wecker, da Tablet dient Abends vorm Einschlafen noch als eBook/eMag-Reader - Fazit, beide werden auf den jeweiligen Nachttischen über Nacht geladen. Nur da will ich nicht so einen Kasten stehen haben ... Wäre also nur für Leute brauchbar, die diese Geräte ausschließlich dienstlich nutzen und all das gesammelt im Büro aufbewahren ... stellt sich jetzt nur noch die Frage nach dem äußerst sportlichen Preis :)

  • itom

    13.04.14 (13:02:20)

    bin eigentlich nicht religiös,aber der name ist abartig,auch wenns ironisch gemeint ist.... und dann kabel im 100€ kastensteckdose? da kann man nur noch auf induktionslösung hoffen....

  • Senjin

    17.04.14 (14:17:34)

    Man könnte sein Geld auch verbrennen und mit der gewonnenen Energie sein Smartphone füttern.

Diesen Beitrag kommentieren:

Die Kommentare können nur zwischen 9 und 16 Uhr
freigeschaltet werden. Wir bitten um Verständnis.

Um Spam zu vermeiden, schreiben Sie bitte die Buchstaben aus diesem Bild in das nebenstehende Formularfeld:

Das könnte Sie auch interessieren

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer