Hier finden Sie weitere Artikel aus der Themensammlung Technik

14.03.15

Blue Microphones Mo-Fi Headphones: Solide Kopfhörer mit ungewöhnlichem Look und integriertem Verstärker

Blue Microphones ist ein us-amerikanisches Unternehmen, das seit seiner Gründung 1995 vor allem - der Name lässt es vermuten - Mikrofone produziert hat. Mit den MoFi Headphones betritt der Hersteller neues Terrain. Die Kopfhörer sollen vor allem für Nutzer mobiler Geräte HiFi bieten. Wir haben sie ausprobiert.

Mo-Fi Headphones 03

Eine Revolution sollen die MoFi Headphones sein, verspricht Hersteller Blue Microphones. Solche vollmundigen Versprechen sind immer gefährlich, schrauben Sie doch die Erwartungen unnötig in die Höhe. Auf jeden Fall macht die Verpackung schon mal einen hochwertigen Eindruck.

Und auch die Ausstattung kann sich sehen lassen. Ein langes Kabel (3m) plus Adapter von 3,5 mm Klinke auf 6,35 mm Klinke zum Anschließen an eine Anlage, ein Flugzeug-Adapter, ein (amerikanisches) USB-Ladegerät, ein Micro-USB-Kabel und ein kurzes Kabel (1,2 m) mit der üblichen Drei-Knopf-Fernbedienung für mobile Geräte. Außerdem ist noch eine Transporttasche mit Magnetverschluss dabei, in der man alles verstauen kann.

Die MoFi Kopfhörer selbst sind mit 466 g ziemlich schwer. Dadurch fühlen sie sich sehr solide und hochwertig an. Aber die Nackenmuskeln müssen erst einmal mehr leisten als sie gewohnt sind.

Vom Gewicht abgesehen sitzen die MoFi Kopfhörer nach meinem Gefühl aber ganz hervorragend. Ich habe einen ziemlich kleinen Kopf und so gut wie keine Haare, deshalb sitzen viele Kopfhörer bei mir zu locker und verrutschen. Nicht so MoFi. Kein Wunder, schließlich haben sich die Entwickler viel Gedanken darum gemacht, Kopfhörer mit optimalem Sitz zu entwickeln. Daher rührt auch die sehr eigenständige Form. Die weichen Lederpolster umschließen die Ohren gut, sitzen sehr bequem und dämpfen Außengeräusche sehr gut. Allerdings bekommt man nach einer Weile schon recht warme Ohren, bei Over-Ear-Kopfhörern kaum zu vermeiden.

Das Gelenk-System hält die Kopfhörer gut am Ohr, ohne zu drücken. Die Stärke kann man über ein Drehrad einstellen, bei mir reicht die leichteste Einstellung aus.

Am linken Ohrhörer, dort, wo das Kabel angeschlossen wird, befindet sich ein kleiner Drehschalter mit drei Stellungen: Off, On und On+. Hier kann man den eingebauten analogen Verstärker einschalten und in der zweiten Stufe den Bass etwas anheben. Ein paar Zentimeter neben dem Schalten ist ein Micro-USB-Anschluss zu erkennen. Hier kann man den internen Akku in 3-4 Stunden aufladen, der dann den integrierten Verstärker rund 12 Stunden lang mit Strom versorgt.

Analoger Verstärker mit zwei Stufen

Schon ohne Verstärker liefern die 50-mm-Treiber mit 42 Ohm Widerstand der MoFi Kopfhörer für meinen Geschmack einen wirklich satten Sound. Schaltet man den Verstärker ein, erhöht sich die Lautstärke etwas und der Klang gewinnt zusätzlich an Tiefe. Der Effekt ist deutlich, aber nicht so überwältigend wie man nach den Werbeaussagen von Blue Microphones vermuten könnte. Mit On+ verstärkt man zusätzlich die Bässe. Wenn man keine Musik mehr hört, schaltet sich MoFi automatisch ab, um so die Lebensdauer des Akkus zu verlängern.

Blue Microphones betont, dass es keine DSP-Tricks gibt, also keine digitale Klangveränderung, die Verstärkung erfolgt einfach analog. Allerdings weiß ich nicht, inwieweit die beiden Verstärker-Einstellungen eine "komplette Kontrolle über Ihr Klangerlebnis" gewährleistet.

Fazit: Sehr eigenständige, nicht ganz billige Kopfhörer mit sehr gutem Klang und Sitz.

Die MoFi Kopfhörer von Blue Microphones klingen für mich sehr gut, mit zugeschaltetem Verstärker noch etwas besser. Sie sitzen ganz hervorragend, fest und gleichzeitig bequem, sind allerdings etwas schwerer als man es von Kopfhörern gewohnt ist.

Weitere Infos über die MoFi Headphones gibt es auf der Produktseite. Hier findet man auch diverse Videos, in denen sich die Entwickler über die Vorzüge der MoFi Kopfhörer unterhalten. Bestellen kann man die Kopfhörer in Deutschland über Amazon. Ausstattung, Verarbeitung und Klang haben allerdings ihren Preis. Rund 329 Euro zahlt man im Moment auf Amazon für die MoFi Kopfhörer.

Das könnte Sie auch interessieren

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer