Hier finden Sie weitere Artikel aus der Themensammlung Technik

27.09.12 13:12

, von Wolf-Dieter Roth

Blacksocks "Smarter Socks" mit RFID: Sockenfunk für planlose Männer

Über das Paarungsverhalten schwarzer Socken habe ich mir noch nie Gedanken gemacht. Das Unternehmen Blacksocks dagegen schon. Ab sofort hilft Elektronik unfähigen Männern korrekt gekleidet in die Puschen.

Blacksocks Socks Sorter mit Socks Plus mitRFID (Bild: Blacksocks)Männer ohne Ehefrau oder mit einer Geekfrau haben es echt schwer: Löcher in den Hemden, Löcher in den linken Socken, keine Löcher in den rechten Socken (denn die fehlen komplett), außerdem sind alle Socken in den unterschiedlichsten Farbtönen von "ausgebleicht dunkelgrau" bis "vergilbt weiß" vertreten, aber partout keine zwei gleich getönten.

Oje, schon wieder Klischeewitze? Ja, aber nicht von mir, sondern vom Schweizer Sockenabodienst Blacksocks. Dessen Geschäftsführer Samy Liechtl hat nämlich mit den "Smarter Socks" intelligente Socken eingeführt, auf dass ihr Träger mehr Grips an den Füßen habe als im Kopf:

 

Er ist überzeugt, dass die Menschheit für Höheres geschaffen ist als zum Socken-Sortieren und führt mit "Smarter Socks" die wohl schlauste Socke der Welt ein. Das Zusammenspiel von iPhone App und elegantem Kommunikationsknopf auf Wadenhöhe macht die Socke zum digitalen Erlebnis. Smarter Socks übernimmt nicht nur das Sortieren nach dem Waschen, sondern zeichnet auch die Lebensgeschichte jeder einzelnen Socke auf.

Jede "smarte Socke" hat einen RFID-Chip in sich, zur Überwachung jeder Fußbewegung. Dazu gehören außerdem ein Lesegerät, ein iPhone und eine App. Und schon kann der unbesockte Mann dank Lesegerät, iPhone und App feststellen...

  • ...welche linke zu welcher rechten Socke gehört.
  • ...ob, und wenn ja, wie oft die Socken bereits gewaschen wurden.
  • ...ob sie nach zu häufigem, zu heißen Waschen immer noch vorschriftsmäßig schwärzer sind als die Füße oder aber nicht.

Ist dann die rechte Socke dem sockenfressenden Waschmaschinenmonster zum Opfer gefallen, so kann die App sogar eine blutjunge linke Socke (aus Baumwolle, nicht aus Fleisch und Blut) neu mit einer alten rechten Socke verpaaren. Und eine Socken-Lebensgeschichte anlegen.

Das ist doch endlich etwas für Blogger, denen einfach nichts an Stoff für ihr Blog einfällt:

 

Linke Socke #236712, Produktionsdatum 14.7.2012: Wurde schon 3 Tage nicht gewechselt!
14 Personen gefällt das

Schlagworte zu diesem Artikel
© 2016 förderland
RSS Feed Beobachten

Kommentare: Blacksocks "Smarter Socks" mit RFID: Sockenfunk für planlose Männer

Wenn sie keine beleidigenden Kommentare mögen, warum beleidigen sie in ihrem Artikel dann selbst Frauen im allgemeinen und Geekfrauen im besonderen?

Diese Nachricht wurde von Trish am 29.09.12 (11:19:25) kommentiert.
Diesen Beitrag kommentieren:

Die Kommentare können nur zwischen 9 und 16 Uhr
freigeschaltet werden. Wir bitten um Verständnis.

Titel*

Name*

E-Mail*

(Wird nicht veröffentlicht!)

URL

Kommentar*

Um Spam zu vermeiden, schreiben Sie
bitte die Buchstaben aus dem Bild in das nebenstehende Formularfeld:

   

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer