Hier finden Sie weitere Artikel aus der Themensammlung Technik

05.03.12 12:30

, von Jan Tißler

Avision MiWand 2 Pro: Mobil Scannen mit iPad und Android

Für den Scan unterwegs ist der neue Avision MiWand 2 Pro gedacht. Der Handscanner versteht sich dabei nicht nur mit Laptops, sondern beispielsweise auch mit dem iPad sowie Android-Handys und -Tablets.

Avision MiWand 2 Pro (Quelle: Avision)Wer unterwegs etwas einscannen möchte oder sich seinen Schreibtisch nicht mit einem klassischen Flachbettscanner zustellen will, greift manchmal auf eine einfache Methode zurück: das abzubildende Dokument einfach abzufotografieren. Klar ist aber auch, dass diese Behelfslösung in der Regel nicht mit der Qualität eines Scanners mithalten kann.

Avision will mit seinem neuesten «Zauberstab» (englisch «Wand») in diese Lücke stossen. Als Zielgruppe des MiWand 2 Pro sieht der Hersteller Geschäftsleute, Aussendienstler, Handelsreisende, Studenten und Schüler. Sie können das handliche Gerät nicht nur an ein Laptop anschliessen, sondern beispielsweise auch an Android-Tablets und -Smartphones. Voraussetzung ist hier, dass der USB-Controller den «Host-Modus» unterstützt und mindestens Android 3.1 auf dem Gerät installiert ist. Wer den MiWand 2 Pro mit dem iPad nutzen will, braucht zusätzlich das «Camera Connection Kit« – schließlich hat das Apfel-Tablet von Haus aus keinen USB-Anschluss.

Die Scans lassen sich wahlweise auf einer Micro-SD-Karte speichern. Ein Kärtchen mit immerhin 4 GB Platz liegt bei. Für die Stromversorgung sind zwei AA-Batterien zuständig. Insofern funktioniert der Scanner auch komplett ohne Anbindung an Computer oder Handy. Eine Batterieladung soll nach offiziellen Angaben für 100 DIN-A4-Seiten reichen. Der Zauberstab scannt mit 300 oder 600 dpi.

Über ein 1.8 Zoll grosses Farbdisplay informiert der MiWand den Nutzer über Vorschaubilder, Scannereinstellungen und Warnmeldungen. Wer möchte, kann das Gerät mit einer separat erhältlichen Dockingstation auch als Einzugsscanner nutzen.

Die unverbindliche Preisempfehlung liegt bei EUR 109. Mit Dockingstation sind es EUR 149. Alle technischen Daten des Avision MiWand 2 Pro findet ihr hier auf der Herstellerseite.

Die Kollegen von ZDnet haben den MiWand 2 Pro getestet. Sie sehen in ihm einen «praktischen mobilen Begleiter». Zugleich bemängeln sie allerdings die fehlende WLAN-Funktionalität, um Scans drahtlos zu übertragen.

Avision ist auf der CeBIT 2012 in Halle 3, Stand H34 zu finden.

Schlagworte zu diesem Artikel
© 2016 förderland
Diesen Beitrag kommentieren:

Die Kommentare können nur zwischen 9 und 16 Uhr
freigeschaltet werden. Wir bitten um Verständnis.

Titel*

Name*

E-Mail*

(Wird nicht veröffentlicht!)

URL

Kommentar*

Um Spam zu vermeiden, schreiben Sie
bitte die Buchstaben aus dem Bild in das nebenstehende Formularfeld:

   

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer