Hier finden Sie weitere Artikel aus der Themensammlung Technik

30.08.11 18:30

, von Thomas Jungbluth

Asus U36SD-RX146V: Teurer Kraftzwerg mit SSD

Asus stellt ein Notebook vor, das mit Intel Core i7 «Sandy Bridge» und SSD ausgestattet auf zehn Stunden Laufzeit kommen soll - zu einem stolzen Preis allerdings.

Asus U36SD (Bild: Asus pd)Für das neue Subnotebook mit der etwas sperrigen Modellbezeichnung U36SD-RX146V ist Asus das beste gerade gut genug: Mit 160 GB S-ATA SSD (Solid State Disk) Speicher und der leistungsstarke Intel Core i7-2620M Prozessor der zweiten Generation «lässt der Notebook-Neuzugang keine Wünsche offen,» ist der Hersteller überzeugt.

Mit nur 1,7 Kilogramm Gewicht soll sich das 13,3 Zoll große, schlanke Gerät gut für mobile Nutzer eignen, die unterwegs nicht auf Leistung verzichten wollen. Auch die übrige Ausstattung ist High-End: In Kombination mit 4 GB DDR3 Arbeitsspeicher, NVIDIA GeForce GT520M Grafik mit 1024 MB VRAM bietet das Notebook hohe Leistung und eine flüssige Bildwiedergabe, versichert Asus.

Die besonders energieeffiziente Flash-Speichertechnologie sorgt nicht nur für ein leises Arbeiten, sondern hält auch stärkeren Erschütterungen stand. Zudem ermöglicht der SSD-Speicher extrem kurze Zugriffszeiten auf Anwendungen und große Dateien wie Bilder und Filme. Abgerundet wird die Ausstattung durch HDMI und USB 3.0-Schnittstellen sowie die neueste Bluetooth 3.0-Funktechnologie.

Das Asus U36 soll eine Akkulaufzeit von bis zu zehn Stunden erreichen - dafür ist es mit einer Reihe an energiesparenden Technologien ausgestattet: die Super Hybrid Engine- sowie die NVIDIA Optimus-Technologie, die den Wechsel zwischen integriertem und diskretem Grafikmodus in Echtzeit ermöglicht. Zudem kann der Anwender dank «Power4Gear» die Akkulaufzeit optimieren und um mehr als eine Stunde auf die genannte Laufzeit verlängern.

Schickes Design und robustes Gehäuse mit «Nanometer»-Beschichtung: «Mit seinem exklusiven, schlanken Design im eleganten, zeitlosen Schwarz ist das U36SD-RX146V ein wahrer Blickfang.» ist der Hersteller überzeugt. Die Aluminium-Magnesium-Legierung bietet einen «seidigen Look», und die Unterseite besteht aus widerstandsfähigem Fiberglas. Dank der innovativen Nanometer Beschichtung der Oberfläche mit Lotuseffekt perlen zudem Schmutz und Wasser ab, und auch Fingerabdrücke hinterlassen keine Spuren.

Das Asus U36SD-RX146V ist ab September im Handel in Deutschland und Österreich verfügbar und soll ca. 1300 Euro kosten.

Technische Daten

  • Modell: Asus U36SD-RX146V
  • Display: 33,7 cm / 13,3 Zoll (HD, Auflösung: 1.366 x 768), Glare Type TFT Display, LED Backlight
  • Prozessor: Intel Core i7-2620M Prozessor «Sandy Bridge» mit 2,70 GHz, Intel® Turbo-Boost 2.0 bis zu 3,40 GHz, 4 MB L3 Intel Smart-Cache
  • Chipsatz: Intel HM65
  • Grafik: NVIDIA GeForce GT520M mit 1024 MB VRAM
  • Arbeitsspeicher: 4 GB DDR3 RAM (erweiterbar auf 8 GB)
  • Betriebssystem: Microsoft Windows 7 Home Premium 64-Bit
  • Laufwerk: ohne optisches Laufwerk
  • Netzwerk: 10/100/1000 MBit/s integriert
  • Funkverbindungen: Bluetooth 3.0 und WLAN 802.11 b/g/n integriert
  • Festplatte: 160 GB S-ATA SSD (Solid State Disk)
  • High-Definition Audio Codec, integrierte Stereolautsprecher und Mikrofon
  • Schnittstellen: 1 x USB 3.0, 2 x USB 2.0, HDMI, VGA Out, Audio Out
  • Card Reader: 5-in-1
  • Akku: 8 Zellen Lithium-Ionen (5.600 mAh) / 75 Watt
  • Webcam: 0,3 Megapixel
  • Masse: 328 x 232 x 19 mm
  • Gewicht: 1,7 Kilogramm

Update (24.10. 2011): Das U36SD-RX146V ist jetzt bei Amazon für EUR 1'218,00 zu haben.

Schlagworte zu diesem Artikel
© 2016 förderland
Diesen Beitrag kommentieren:

Die Kommentare können nur zwischen 9 und 16 Uhr
freigeschaltet werden. Wir bitten um Verständnis.

Titel*

Name*

E-Mail*

(Wird nicht veröffentlicht!)

URL

Kommentar*

Um Spam zu vermeiden, schreiben Sie
bitte die Buchstaben aus dem Bild in das nebenstehende Formularfeld:

   

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer