Hier finden Sie weitere Artikel aus der Themensammlung Technik

02.03.09 15:42

, von Don Dahlmann

Asus P835: Smartphone mit grossem Display

Das P835 von Asus sieht auf den ersten Blick sehr vielversprechend aus. Vor allem das große Display ist ein Kaufargument.

Asus P835 - Griffiges Smartphone mit allem was man brauchtAsus meint es ernst mit seinem Angriff auf dem Smartphonemarkt. Offensichtlich hat man erkannt, dass Smartphones auch nichts anderes sind, als etwas zu klein geratene Laptops mit Telefonmöglichkeit. Tatsächlich frage ich mich auch schon seit einiger Zeit, wann Netbooks, UMPCs und Smartphones komplett miteinander verschmolzen sind. Vermutlich dann, wenn man eine vernünftige Sprachsteuerung für Texte erfunden hat. Das kann das Asus P835 noch nicht bieten, dafür hat es aber ein paar andere Vorteile:

Da wäre zunächst das angenehm große Display zu nennen. 3.5 Zoll mit einer Auflösung von 800 x 480 Pixeln sind schon sehr in Ordnung und werden dafür sorgen, dass Internetseiten vernünftig und lesbar dargestellt werden. Auch die Navigation im Handys selber fällt auf so einem großem Display natürlich leichter.

Asus P835 - Großes Display, schwacher AkkuAnsonsten bietet das Asus auch alles, was man von einem modernen Smartphone erwartet. Es hat HSDPA, UMTS, EDGE, 4GB internen Speicher, WLAN, Bluetooth, GPS, Pushmail über einen Exchange Server, eine 5 MP Kamera und dank Windows Mobile auch die ganzen Verknüpfungen zu Office und Outlook.

Ein interessantes Arbeitstier also, aber schon die ab Werk genannten Akku-Angaben sind nicht dazu geeignet, auf lange Laufzeiten zu starren. Sechs Stunden Sprechzeit gibt Asus an, was vermutlich in der Realität etwas weniger sein wird. Auch die Standby-Zeit mit 350 Stunden wird wohl kaum erreichbar sein. Es wäre doch wirklich mal nett, wenn die Hersteller sich dazu durchringen könnten, ehrliche Angaben zu den Akkulaufzeiten zu machen.

Leider hat Asus noch keinen Veröffentlichungszeitpunkt oder einen Preis genannt. Aber bei der Ausstattung sollte man wohl mit den üblichen 500 Euro rechnen.

Via Asus</<a>.

© 2016 förderland
Diesen Beitrag kommentieren:

Die Kommentare können nur zwischen 9 und 16 Uhr
freigeschaltet werden. Wir bitten um Verständnis.

Titel*

Name*

E-Mail*

(Wird nicht veröffentlicht!)

URL

Kommentar*

Um Spam zu vermeiden, schreiben Sie
bitte die Buchstaben aus dem Bild in das nebenstehende Formularfeld:

   

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer