Hier finden Sie weitere Artikel aus der Themensammlung Technik

07.06.10Leser-Kommentare

Apple iPhone 4: Vier gewinnt

Erwartungsgemäß stellte Apple heute abend (früh) sein neuestes Smartphone vor: das iPhone 4.

Das Design entspricht dem des gefundenen iPhone 4: Gehäuserand aus Edelstahl, kratzfeste Glasoberfläche für Front und Rückseite. Trotz des breiten Randes sei es mit 9,3 mm Dicke das dünnste Smartphone aller Zeiten. Basis ist der Apple-eigene A4-Prozessor, der auch im iPod iPad agiert (die nächste Vier…).

Vier Mal höher ist auch die Pixelzahl auf der gleichen Fläche (interner Name: Retina). Mit 960 x 640 Pixel kommt es bei 3,6 Zoll Diagonale auf eine Dichte von 326 ppi (Pixel pro Zoll) – damit sei es schärfer als ein gedrucktes Buch, sagte Steve Jobs auf seiner Präsentation. Das kommt nicht nur eBooks zugute, sondern auch Bildern und Videos. Verbessert wurde auch die Akkulaufzeit: 10 Stunden Surfzeit via WLAN (jetzt nach dem neuen 802.11n-Standard mit 300 MBit/s), 10 Stunden Video, 40 Stunden Musik, 300 Stunden Standby.

» Weiterlesen bei neuerdings.com

Außerdem: Produktiver mit PDF-Verwaltung und Notizen - über die Neuerungen bei der E-Reader-App iBooks (imgriff.com)

Kommentare

  • I. RRelevant

    07.06.10 (23:48:48)

    "Basis ist der Apple-eigene A4-Prozessor, der auch im iPod agiert" #FindeDenFehler

  • Jörn

    08.06.10 (23:17:23)

    na, die Spannung war nicht mehr wirklich da, nachdem ein gefundener Prototyp von gizmodo schon ausführlich vorgestellt wurde. Die Neuererungen reizen einen auch nicht so wirklich vom Hocker. Ich bleib so lange bei meinem HTC...solange bis ich in irgendeinem Restaurant ein iphone finde ;)

Diesen Beitrag kommentieren:

Die Kommentare können nur zwischen 9 und 16 Uhr
freigeschaltet werden. Wir bitten um Verständnis.

Um Spam zu vermeiden, schreiben Sie bitte die Buchstaben aus diesem Bild in das nebenstehende Formularfeld:

Das könnte Sie auch interessieren

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer