Hier finden Sie weitere Artikel aus der Themensammlung Technik

28.01.10 10:12

, von Frank Müller

Apple iPad: Alles, was dazugehört

Nach der Vorstellung von Apples neuem iPad ist interessant, welche zusätzlichen Anwendungsgebiete sich durch das Zubehör ergeben, das der Hersteller selbst und andere  vorstellen werden.

iPad mit TastaturDie Zeremonie ist vorüber, die Leitungen haben sich von dem Ansturm der iPad-Schaulustigen erholt und das Internet ist wieder begehbar. Zeit, sich einmal anzusehen, was das iPad denn an Zubehör so mit sich bringen wird. Beispiel: Viele haben sich ja zu recht über den fehlenden SD-Kartenschacht beschwert, das aber andererseits nicht verwundert. Wer sollte denn die teure 64 GB-Version des iPads kaufen, wenn er den Speicher mittels einer Karte im Schacht viel günstiger aufrüsten kann? Durch eine fehlende USB-Schnittstelle ist auch Sticks und Lesegeräten der Zugang verwehrt, und auch Multimedia-Erweiterungen wie TV-Sticks lassen sich nicht einfach verwenden. Aber zum Glück gibt es ja Zubehör-Hersteller, die sich darauf stürzen werden, diese Lücke eventuell zu schließen - und genügend Zubehör, um auch so das iPad sinnvoll zu nutzen.

Zunächst einmal ist nur Apple an vorderster Front tätig und hat bereits einiges verkündet. Wenn man "iPad" in das Suchfeld diverser Elektronik-Anbieter eingibt, stößt man zunächst meist nur auf Kaffeemaschinen (eine Ausnahme haben wir gefunden). Das wird sich in Zukunft sicher ändern...

evolve-TascheVon Apple selbst werden zunächst fünf Teile angeboten: Eine Tasche, eine Tastatur, ein Adapterset für Fotos, eine Dockingstation sowie ein USB-Stromadapter, falls man das iPad doch nicht über den USB-Anschluss des eigenen Computers aufladen will. Fremdhersteller haben bisher noch nicht viel verkündet - aber in den Entwicklungsabteilungen wird sicher schon gewerkelt. Wir haben nur das e-volve-Case gefunden, das explizit für iPad in der Amazon-Liste steht - kein Wunder, ist es doch universell für flache Computer dieser Größe geeignet. Übrigens fiel uns dabei auf: es gibt einen Fujitsu-Handheld-PC für den Handel, der den gleichen Namen trägt. Apple wird doch sicher vorher die Rechte geklärt haben...?

iPad Camera Connection Kit

Das iPad Camera Connection Kit besteht aus zwei Adaptern für das iPad. Der eine ermöglicht den Anschluss einer Kamera per USB-Stecker, der andere ist ein SD-Card Reader für das iPad. Besonders spannend: kann man damit auch iPod Touch und iPhone aufrüsten? Falls nein, wie lange dauert es, bis jemand eine App dafür programmiert? Wetten werden noch angenommen.

iPad-Tastatur

Auch immer wieder gefordert (und bisher nur von Fremdanbietern angeboten) ist eine Tastatur für das iPhone. Jetzt gibt es eine für das iPad als Zubehör. Und auch hier wette ich, dass sich jede Menge iPhone und iPod-Besitzer dafür interessieren werden - vorausgesetzt, “there’s an App for that”. Aber bislang ist das alles noch Spekulation. Jetzt müssen wir erst einmal warten, bis die ersten iPad-Besitzer ihre Alltagserfahrungen mit uns teilen und die ersten Zubehör-Experten sich daran machen, das iPad Zubehör auch iPod Touch- und iPhone-Besitzern zugänglich zu machen.

Schlagworte zu diesem Artikel
© 2016 förderland
RSS Feed Beobachten

Kommentare: Apple iPad: Alles, was dazugehört

Für ein TabletPC ist es - noch viel mehr als bei eine Notebook - wichtig, dass keine zusätzliche Dinger angesteckt werden müssen oder hervorstehen. Eine Dockingstation mag ja noch knapp durchgehen, aber während dem mobilen Betrieb sollten alles an Bord sein. Gerader diese Tablet-Klasse ist ja fürs "Mobile Computing" gedacht.

Diese Nachricht wurde von Dilbert am 28.01.10 (11:56:19) kommentiert.

Bis einer eine App programmiert, die auch durchgelassen wird von Apple.

Diese Nachricht wurde von Christof am 31.01.10 (22:51:12) kommentiert.
Diesen Beitrag kommentieren:

Die Kommentare können nur zwischen 9 und 16 Uhr
freigeschaltet werden. Wir bitten um Verständnis.

Titel*

Name*

E-Mail*

(Wird nicht veröffentlicht!)

URL

Kommentar*

Um Spam zu vermeiden, schreiben Sie
bitte die Buchstaben aus dem Bild in das nebenstehende Formularfeld:

   

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer