Hier finden Sie weitere Artikel aus der Themensammlung Technik

07.03.12Leser-Kommentare

Apple iPad: Alternativen zum Apple-Tablet

Heute Abend hat Apple das neue iPad alias iPad 3 vorgestellt. Was hat die Konkurrenz dem aktuell entgegenzusetzen?

Apple ist momentan der Marktführer bei Tablets. Laut Strategy Analytics konnte das Unternehmen aus Cupertino im vierten Quartal 2011 mit dem iPad 57.6 % des Tablet-Marktes für sich beanspruchen. Android konnte mit einem Anteil von 39.1 % im Vergleich zum vierten Quartal 2010 aufholen. Was das neue iPad kann, haben wir hier für euch zusammengefasst.

Aber welche iPad-Alternativen sind derzeit eigentlich erhältlich? Ich habe euch fünf Modelle rausgesucht, die aus meiner Sicht besonders gute Alternativen sind:

Asus Transformer Prime mit Tastatur-Dock {pd Asus;http://campuslife.asus.com/index/4946/asus-announces-the-eee-pad-transformer-prime/}

Asus Transformer Prime

Das Asus Transformer Prime ist besonders für Vielschreiber interessant: Mit dem optional erhältlichen Tastatur-Dock lässt sich das Tablet zum Schreiben von längeren Texten wie ein Netbook verwenden. Auch für andere Anwendungen bietet das 8.6 mm dünne und 586 g schwere Gerät dank einem 1.4 GHz schnellen Nvidia Tegra 3 Quad-Core-Prozessor und 1 GB Arbeitsspeicher genügend Leistung. Der Bildschirm ist 10.1 Zoll gross und verfügt über eine Auflösung von 1‘280 x 800 px, die Akkulaufzeit beträgt in Kombination mit der Docking Station bis zu 18 Stunden.

Samsung Galaxy Tab 10.1N mit Android {pd Samsung;http://samsung.de/de/news/read.aspx?pmguid=9f6363bd-0e51-46f8-9e34-8d4b54ce4cec}

Samsung Galaxy Tab 10.1N

Ursprünglich als Samsung Galaxy Tab 10.1 vorgestellt, kam das Asus Transformer Prime nach einem durch Apple erwirkten Verkaufsverbot mit einem leicht veränderten Design und dem Namenszusatz N in Deutschland auf den Markt. Das Android-Tablet ist mit einem 10.1 Zoll grossen, mit 1‘280 x 800 px aufgelösten Touchscreen, einem 1 GHz schnellen Dual-Core-Prozessor und einer Kamera mit 3.2 MP ausgestattet. Das Gerät bietet eine Akkulaufzeit von bis zu 9 Stunden, ist 8.6 mm dünn und wiegt 570 g.

Sony Tablet S: Dank Infrarot auch als Fernbedienung verwendbar {pd Sony;https://news.sel.sony.com/en/press_room/consumer/computer_peripheral/release/60727.html}

Sony Tablet S

Das Asus Transformer Prime kommt in einem auffälligen Design daher und kann dank Infrarot auch als Universal-Fernbedienung verwendet werden. Die weitere Ausstattung umfasst einen 9.4 Zoll grossen Bildschirm mit einer Auflösung von 1‘280 x 800 px, einen mit 1 GHz getakteten Nvidia Tegra 2 Dual-Core-Prozessor, 1 GB Arbeitsspeicher und eine Kamera mit 5 MP. Das 10.1 mm dicke und 598 g schwere Gerät bietet eine Akkulaufzeit von ungefähr 8 Stunden.

Motorola Xoom 2: Nachfolger des ersten Android-3.0-Tablets {pd Motorola;http://mediacenter.motorola.com/}

Motorola Xoom 2

Mit dem Xoom hat Motorola Anfang 2011 als erster Hersteller ein Tablet mit Android 3.0 aka Honeycomb vorgestellt. Der Nachfolger hört auf den Namen Asus Transformer Prime und ist unter anderem mit einem 10.1 Zoll grossen, mit 1‘280 x 800 px aufgelösten Touchscreen, einem 1.2-GHz-Dual-Core-Prozessor und einer 5-MP-Kamera ausgestattet. Die Akkulaufzeit des 8.8 mm dünnen und 603 g schweren Gerätes soll bis zu 10 Stunden betragen.

Acer Iconia Tab A500 mit 10.1 Zoll grossem Touchscreen {pd Acer;http://us.acer.com/ac/en/US/press/2011/13705}

Acer Iconia Tab A500

Acer hat mit dem Asus Transformer Prime ebenfalls ein 10.1 Zoll grosses Android-Tablet im Angebot, welches eine Auflösung von 1‘280 x 800 px bietet. Angetrieben wird das 13.3 mm dicke und 730 g schwere Gerät von einem 1 GHz schnellen Nvidia Tegra 2 Dual-Core-Prozessor, dem 1 GB Arbeitsspeicher zur Seite stehen. Auch eine Kamera mit 5 MP befindet sich an Bord. Laut Acer soll die Akkulaufzeit bis zu 9 Stunden betragen.

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

  • Jens

    07.03.12 (10:58:56)

    Das HP TouchPad überragt all die vorgestellten Tablet. Bessere Hardware, besseres Betriebssystem und demnächst auch bessere Apps.

  • Florian

    07.03.12 (11:44:15)

    Wie es gibt eine Alternative zu Apple ?!?! Nein, im Ernst bei mir handelt es sich schon fast um eine Ehe. In meinen 31 Lebensjahren und ca. 15 PC-User Jahren besass ich im Grunde 11 Jahre Apple-Produkte. Es ist mit Sicherheit eine emotionale Geschichte. Ähnlich dem Sohn dessen Vater immer Benz fuhr. Da kommen dann auch witzige, völlig sinnfreie, Argumente. A la: ,,Scheiss egal welches Auto man fahrt, Hauptsache ein Stern drauf". Und so ist es auch hier der Fall. Allerdings bin ich auch EU Patriot und der Meinung unsere Regionen stärken zu wollen. Ob das nun einen gewissen romantisch / naive Denkweise sein mag sei dahingestellt, aber doch der Fall. Ums auf den Punkt zu bringen, produziert ein hiesiges Unternehmen etwas ähnlich (funktionierendes) Cooles, bin ich dabei und verabschiede mich bei Apple.

  • Bulk1000

    03.05.12 (12:48:29)

    Diese Information ist schlicht komplett falsch. 9,7 zoll gegen 10,1 zoll? 1,3 MegaPixel gegen 5 Megapixel? XGA 1024x576 gegen 1280x800px? der Qualcom (die WLan-Karte von denen ist schon reiner Schrott) ist mit 1,2 Ghz getaktet, statt diese Tablets hier mit 1,1. Aber das ist marginal.

Diesen Beitrag kommentieren:

Die Kommentare können nur zwischen 9 und 16 Uhr
freigeschaltet werden. Wir bitten um Verständnis.

Um Spam zu vermeiden, schreiben Sie bitte die Buchstaben aus diesem Bild in das nebenstehende Formularfeld:

Das könnte Sie auch interessieren

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer