Hier finden Sie weitere Artikel aus der Themensammlung Technik

30.04.15

Anker Astro E1 5200mAh: Intelligenter Reserveakku als Handschmeichler

Zubehör-Spezialist Anker hat einen kraftvollen und kompakten kleinen Reserveakku im Programm, der mit einer Technik, die Anker PowerIQ nennt, immer den optimalen Ladestrom liefern soll. Wir haben ihn ausprobiert.

Anker Astro E1 01

Reserveakkus vergangener Generationen lieferten meist festen Ladestrom. Die Buchsen waren manchmal mit 1A oder 2A gekennzeichnet, um anzuzeigen, wie kraftvoll dieser war. Ein Tablet an einem 1A-Anschluss bedeutete, man musste sich auf eine längere Ladezeit gefasst machen. Neuere Zusatzakkus nutzen immer öfter ein System, das variablen Ladestrom liefert. Beim Anker Astro E1 nennt sich das PowerIQ.

PowerIQ soll das jeweils angeschlossene Gerät erkennen und den optimalen Ladestrom dafür liefern. Obergrenze sind allerdings 2A, aber für Tablets ist das schon ganz ordentlich.

Was den Anker Astro E1 neben diesem intelligenten Ladesystem auszeichnet, ist seine Kapazität von 5200 mAh. Für einen Reserveakku, der ungefähr so groß ist wie ein Schokoriegel (9,7 cm x 4,3 x 2,2 cm) und nur 119 g wiegt, finde ich das ganz beachtlich. Der Anker Astro E1 liegt gut in der Hand, die beiden Anschlüsse befinden sich nebeneinander an der Kopfseite. Eine USB-Buchse, an der man sein Smartphone oder Tablet mit dem jeweiligen Originalkabel laden kann, und daneben eine Micro-USB-Buchse, über die der Anker Astro E1 wieder geladen wird, wenn er erschöpft ist.

Neben Leistung und Größe spricht noch ein weiteres Plus für den Astro E1: der gute Preis, der für Anker generell typisch ist. Für knapp 13 Euro gibt es den Anker Astro E1 momentan auf Amazon. Ein guter Preis für einen Reserveakku mit 5200mAh. Neugierige können sich auch schon einmal die Bedienungsanleitung zum Astro E1 herunterladen. Allerdings nicht als PDF, sondern als 2,2 MB großes JPG. Das ist aber auch das einzig Merkwürdige. Der Anker Astro E1 selbst ist ein tadelloser kleiner Reserveakku für unterwegs zum wirklich guten Preis. Mehr Infos gibt es auch auf der Produktseite bei Anker.

Schlagworte zu diesem Artikel

Das könnte Sie auch interessieren

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer