Hier finden Sie weitere Artikel aus der Themensammlung Technik

18.02.11

Air Swimmers: Keine Luftschiffe, sondern Luftfische

Air Swimmers sind ferngesteuerte Luftschiffe in Fischform, momentan in den Modellen Hai und Clownfisch erhältlich.

Das ist doch mal etwas anderes als die ewigen Helikopter und anderen fliegenden Spielzeuge. Die Air Swimmers tun das, was ihr Name sagt: Sie schwimmen durch die Luft. Keine sirrenden Propeller treiben den Clownfisch an, sondern das Wedeln der Schwanzflosse.

Keine Ahnung, wie er sich bei etwas heftigerem Wind im Freien schlagen würde, aber in der Halle sieht es ziemlich gut aus. In der Luft gehalten werden die Luftfische übrigens von Helium.

Die Fische selbst sollen nur 39,99 US-Dollar (knapp 30 Euro) kosten, wenn sie im Juli in den USA auf den Markt kommen, aber ich frage mich, wieviel man für eine Helium-Füllung hinlegen muss. Die Air Swimmers sind schließlich nicht die Kleinsten, da muss man wohl schon in eine größere Flasche investieren.

Aber der Effekt ist schon nett, wie der Film zeigt. Und eine Füllung soll mehrere Wochen halten, man hat also schon eine Weile etwas davon. Was man außer Helium noch als Folgekosten einkalkulieren muss, sind Batterien: eine im Fisch, drei in der Fernbedienung. Ein Satz reicht für ca. 4 Stunden.

via Dvice

Schlagworte zu diesem Artikel

Das könnte Sie auch interessieren

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer