Hier finden Sie weitere Artikel aus der Themensammlung Technik

15.06.08 11:45

, von Tobias Wildi

Acer P5260i: Kabellos beamen

Acer lanciert einen Beamer, der (fast) ganz ohne Kabel auskommt.

Acer P5260i 1

Acer P5260i: Filmgenuss ohne Kabel (Bild: Acer)

Mit dem P5260i von Acer ist es nun auch möglich, sein Heimkino ganz ohne Kabel zu betreiben, zumindest den Beamer. "Ganz" schliessl allerdings das Stromkabel noch nicht mit ein...

Über 802.11b/g WiFi ist das drahtlose Abspielen von MPEG1/2/4-, WMV-, AVI-, DivX-, XviD-, ASF- und VOD-Files möglich:

 

Die maximale native Auflösung ist 1'024 x 768 Pixel und als Lichtstärke hat das Gerät 2'700 ANSI Lumen. Es ist somit auch die HDD-Auflösung von 720p/1080i möglich. Der Kontrastwert des P5260i beträgt 2'000:1.

Das Gerät hat je einen VGA-,DVI- und HDMI-Anschluss. Ein Nachteil des Gerätes ist das native Bildseitenverhältnis von 4:3. Es sind zwar 16:9 Bilder projezierbar, jedoch werden diese am Rande abgeschnitten.

Über den Preis und das Releasedatum schweigt Acer bisher noch. Über die Stromversorgung, voraussichtlich mit einem Akku, gibt es ebenfalls noch keine Informationen.

Wir halten euch auf dem Laufenden rund um den WiFi-Beamer von Acer.

[via SlashGear]

Schlagworte zu diesem Artikel
© 2016 förderland
RSS Feed Beobachten

Kommentare: Acer P5260i: Kabellos beamen

"Über den Preis und das Releasedatum schweigt Acer bisher noch." Solche Sätze mag ich nicht mehr lesen. Immer diese unverbindlichen Vorankündigungen! Ich wollte, niemand würde mehr vor dem tatsächlichen Erscheinen eines Produktes einen Text darüber veröffentlichen.

Diese Nachricht wurde von Mark S am 16.06.08 (08:22:18) kommentiert.

Hallo Mark. Dein Stossseufzer in der Heerscharen PR-Menschen Ohr... wir wollten, jeder Hersteller hätte eine PR-Strategie mit einer Bilddatenbank, Preisangaben, Techspecs und dergleichen - und möglichst so, dass man sie auch auf Anhieb findet. Das ist leider nicht so. Es steckt schon viel Arbeit dahinter, diese Informationen zusammenzuklauben - und sehr oft steckt leider auch eine klare Absicht des Herstellers dahinter, mit verfrühten Ankündigungen, angeblichen Leaks und gezielt gestreuten Teilinformationen die Konkurrenz aus dem Markt zu halten. Wir sind uns bewusst, für solche Zwecke instrumentalisiert zu werden und müssen damit leben. Umgekehrt ist es bisweilen auch von Vorteil, von einer bald erscheinenden Produktneuheit zum Preis von 1 Euro zu erfahren, bevor man das alte Modell für 99 Euro kauft...

Diese Nachricht wurde von Peter Sennhauser am 16.06.08 (08:53:23) kommentiert.

Salü Zäme Seit dem Eintrag sind nun knapp zwei Wochen vergangen und der Beamer ist heute problemlos lieferbar. Was soll also das Gemotze über die PR- oder Werbefritzen... (:-) ? Habe gestern bei ACER einen 5260i gekauft und erfahren, dass die Geräte ab Lager verfügbar sind. ZUdem steht ein Demogerät seit Anfangs Juni im Verkaufsraum der ACER in Dietikon. Wireless funktioniert bei Businesspräsentationen tadellos - ob es bei Consumern auch als Heimkino tut, überlasse ich den Enthusiasten.

Diese Nachricht wurde von Hans Utz am 03.07.08 (19:03:50) kommentiert.
Diesen Beitrag kommentieren:

Die Kommentare können nur zwischen 9 und 16 Uhr
freigeschaltet werden. Wir bitten um Verständnis.

Titel*

Name*

E-Mail*

(Wird nicht veröffentlicht!)

URL

Kommentar*

Um Spam zu vermeiden, schreiben Sie
bitte die Buchstaben aus dem Bild in das nebenstehende Formularfeld:

   

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer