Hier finden Sie weitere Artikel aus der Themensammlung Technik

09.12.11Leser-Kommentar

Acer Allegro: Schnelles Mango-Smartphone

Acer stellt sein neuestes Smartphone vor und setzt dabei auf das Windows Phone 7.5-Betriebssystem.

Acer Allegro Pearl-WhiteAllegro, das steht in der Musik für «Schnelles Tempo», und diesem durch den Namen gesetzten Anspruch sollte das neue Acer-Smartphone auch entsprechen können - dank 1 GHz Dual Core-Prozessor und HSDPA-Datenverbindung. Wie es bei Acer Tradition ist, setzt man auf ein Microsoft-Betriebssystem für Smartphones, und das heisst Windows Phone - es ist auch in der aktuellen Version 7.5 auf dem Allegro zu finden. Acer erweitert damit die Palette der Mango-Smartphones auf dem deutschen Markt.

Das ist auch notwendig, denn ein Lumia allein reicht nicht aus, um den Anteil dieser Geräte in Deutschland signifikant zu steigern und App-Programmierer zu bewegen, ihre Helferlein auch für dieses System anzubieten.

So profitieren Anwender von den Funktionen, die allen Mango-Oberflächen gleich ist: die Live Tiles-Funktion auf der Metro-Oberfläche mit Widget- und App-Kacheln auf dem Startscreen. Sie zeigen direkt ungelesene Mails, Tweets, Feeds oder News seit dem letzten Blick darauf. Was hier kachelt, bestimmt der Anwender selbst. Office Mobile sorgt, dafür, dass die aktuelle Arbeit auch auf dem Smartphone stets präsent ist (welche Freude!). Auf die anderen löblichen Eigenschaften von Mango gehen wir jetzt nicht weiter ein, das hat Kai in seinem ausführlichen Review des Lumia 800 bereits getan.

Wenden wir uns dem Smartphone selbst zu: Die leicht geschwungene Formgebung soll für gute Handhabbarkeit sorgen. Der Screen ist mit WVGA-Auflösung (800 x 480 px) und 3,6-Zoll Diagonale allerdings alles andere als «grosszügig» (O-Ton Pressemeldung), sondern guter iDurchschnitt. Auch die 5-Megapixel-Kamera ist in Ordnung, aber kein Highlight.

Das gilt wohl eher für die Funkverbindung per HSDPA: die nimmt das Gerät mit einer Geschwindigkeit von bis zu 14,4 Mbps auf - wenn der Mobilfunkprovider, dessen Chip man in das Handy steckt, diese auch bereit stellen kann. Wer sich das Handy für schnelle Downloads und flüssiges Streamen von Videos aus dem Internet kauft, sollte sich da vorher lieber drüber informieren.

Wer ein gutes, solides Mittelklasse-Smartphone mit Mango sucht, der ist beim Acer Allegro richtig. Es ist taschenfreundlich, vor allem schnell und leicht - für mich sind das wichtigere Eigenschaften als der Kirmeskram, den andere Smartphones bieten. Und es liegt auch preislich nicht allzu hoch: Es ist ab sofort für circa EUR 350 im Handel (Preis ohne Vertrag). Das Gerät gibt es in den Farben mit den vielsagenden Namen Midnight Blue und Pearl White. Auf der Acer-Website ist es noch nicht zu finden.

Technische Daten

  • Modell: Acer Allegro
  • Prozessor Qualcomm MSM 8255 1 GHz
  • Betriebssystem Windows Phone 7.5, Codename Mango
  • Display: 3,6 Zoll WVGA (480 x 800 px) TFT-LCD, kapazitives Touch Panel
  • Speicher: 512 MB SDRAM, mit 8 GB eMMC
  • Funktechnik: HSDPA/WCDMA US: 850/1900, EU: 900/2100, Quad-band GSM: 850/900/1800/1900 MHz, HSPA+: DL 14.4 Mbps / UL 5.76 Mbps, GPRS Class 12 / EDGE Class 12, Wireless LAN IEEE 802.11b/g/n, GPS GPS, A-GPS, Bluetooth® 2.1+EDR
  • Sonderfunktionen: FM-Radio, 5-MP-Kamera mit Autofocus, Ambient Light Sensor, Bewegungssensor
  • Akku: LiIon, 1.300 mAh, k. A. zur Laufzeit
  • Schnittstellen: Micro USB, Audio 3,5 mm Klinke
  • Masse (H x B x T in mm): 115,8 x 59 x 12,99
  • Gewicht: 125 g

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

  • Markus Fischbacher

    09.12.11 (11:27:21)

    geißelt mich nicht, aber ich bezweifle, dass es sich um einen dual-core handelt.

Diesen Beitrag kommentieren:

Die Kommentare können nur zwischen 9 und 16 Uhr
freigeschaltet werden. Wir bitten um Verständnis.

Um Spam zu vermeiden, schreiben Sie bitte die Buchstaben aus diesem Bild in das nebenstehende Formularfeld:

Das könnte Sie auch interessieren

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer