Smartphones mit langer Akkulaufzeit

(Bild: Samsung)
(Bild: Samsung)

Gerade für den Businesseinsatz ist es wichtig, dass man sein Handy möglichst lange nutzen kann. Diese Smartphones sind Dauerläufer in Sachen Batterieleistung.

Das braucht jeder: Einen Handyakku, der lange durchhält

Diese Situation kennt jeder: Der Arbeitstag ist noch gar nicht rum, doch das Smartphone braucht eine Pause, weil es an die Steckdose muss. So etwas kann ziemlich nerven, gerade wenn wichtige Telefonate anstehen oder man unterwegs noch schnell eine Mail an einen Kunden senden will. Um das Akku-Problem zu lösen, gibt es drei Möglichkeiten: Entweder suchen Sie sofort einen Platz auf, an dem Sie Ihr modernen Handy laden und zugleich benutzen können (zum Beispiel mit einem extralangen Ladekabel), sie tragen immer eine Powerbank mit sich herum, oder Sie vermeiden das Problem im vornherein. Wie? Kaufen Sie sich ein Smartphone, das nicht nur schick, sondern in Sachen Akku auch richtig leistungsfähig ist.

Das Problem ist: Obwohl Smartphones immer leistungsfähiger werden, steigt die Akkuleistung nicht proportional mit an. Ganz im Gegenteil: XL-Displays, hohe Auflösungen und schnelle Prozessoren fordern ihren Tribut in Form von Batterieleistung. Wer sein Mobiltelefon viel nutzt, der muss es schon nach wenigen Stunden aufladen. Deswegen ist es sinnvoll, beim Handykauf auch auf die Akkuleistung zu achten – gerade wenn man sich nicht das neueste Modell zulegt.

Smartphones mit den besten Akkus

Möchten Sie möglichst lange mit dem Smartphone arbeiten, dann sollten Sie sich kein Huawei Mate S, HTC One A9 oder Microsoft Lumia 950 zulegen. Die Akkuleistungen dieser (nicht mehr ganz aktuellen) Handys sind laut dem Fachmagazin Computer Bild nur „befriedigend“. Bei einer intensiven Nutzung – zum Beispiel mit Business-, Social-Media- und Spiele-Apps - halten diese Modelle nur rund sieben bis acht Stunden durch. Und wer viel im Internet unterwegs ist, der wird unter anderem mit dem LG G5 und Motorola G nicht glücklich, da bei diesen Geräten schon nach drei Stunden die Batterie aufgibt.

Deutlich besser sieht es dagegen bei den aktuellen Flaggschiffen aus, besonders bei den größeren Plus-Modellen (den sogenannten Phablets): Bei dem Huawei P10 Plus, Apple iPhone 7 Plus und Samsung Galaxy S8 Plus halten die Akkus zwischen zehn (Galaxy S8) und 14 Stunden (Huawei P10) durch. Noch mehr Leistung stecken im Huawei Mate 9 (über 17 Stunden Power bei intensiver Nutzung) und im Samsung Galaxy S7 Edge (20 Stunden).

Auch die Stiftung Warentest hat jüngst verschiedene Smartphone-Modelle auf ihre Laufleistung geprüft. Hier holten sich drei Modelle den Sieg: das Samsung Galaxy A5 (2017er-Fassung), das Lenovo Moto Z Play und das LG X Power. Jedes dieser Handys besitzt eine Laufzeit von mehr als 33 Stunden. Zudem halten laut den Testern auch das Blackberry DTEK60, das Huawei P9 sowie sein größeres Schwestermodell P9 Plus sehr lange durch.

Gute Akkuleistung hängt nicht unbedingt vom Preis ab

Sie merken: Wer viel Geld für ein Smartphone ausgibt, erhält nicht zwangsläufig einen „Dauerläufer“. Auch günstige Android-Handys für 400 bis 500 Euro bieten mehr als überzeugende Batterieleistungen. Es kommt aber nicht nur auf die Hardware an. Genauso entscheidend ist, wie Sie Ihr Smartphone nutzen: Sind Sie viel auf Facebook unterwegs oder surfen Sie lange im Netz, macht der Akku schneller schlapp, als wenn Sie nur gelegentlich telefonieren. Deswegen sollten Sie immer unsere 13 Tipps für eine längere Smartphone-Akkulaufzeit beherzigen.

Kaufempfehlungen: Smartphones mit langer Akkulaufzeit

Schlagworte zu diesem Artikel

Das könnte Sie auch interessieren

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer