31.08.12 07:00

, von Werbung

Wissenswertes über Gold

Wiener Philharmoniker GoldmünzeMöchte man physisches Gold in Form von Goldbarren oder Goldmünzen kaufen, sollten einige Dinge vorab beachtet werden. Im Folgenden werden die wichtigsten Fragen beantwortet und somit ein kleiner Leitfaden für den Goldkauf gegeben.

Welche Vorteile sprechen für den Kauf von Gold?

Natürlich ist mit Gold ein ganz besonderes Flair verbunden, doch auch andere Dinge sprechen ganz objektiv dafür, sich für Gold als Wertanlage zu entscheiden. In allen deutschsprachigen Ländern muss für Gold – im Gegensatz zu Silber - keine Mehrwertsteuer gezahlt werden. Da Goldmünzen einen hohen Eigenwert haben, fällt der Präge-Aufschlag vergleichsweise gering aus. Zudem konnte sich Gold vor allem in Krisenzeiten stets als sichere und stabile Geldanlage erweisen, wie die letzten Jahre und Jahrzehnte beweisen konnten.

Goldbarren oder Goldmünzen kaufen?

Möchte man physisches Gold kaufen, stellt sich letztlich die Frage, ob man sich für Goldbarren oder Goldmünzen entscheiden sollte. Bei Goldmünzen besteht der Vorteil, dass sie über eine gewisse Fälschungssicherheit verfügen. Dies trifft vor allem auf Münzen mit einem gewissen Bekanntheitsgrad - wie beispielsweise dem Krügerrand - zu. Aus diesem Grund wird man beim Verkauf von Goldmünzen stets einen Abnehmer finden können.

Bei Barren liegt der Vorteil in der Tatsache, dass hierbei ein geringerer Aufpreis zum Materialpreis anfällt. Bei kleineren Barren fällt dieser Unterschied jedoch in der Regel recht gering aus. Bei kleineren Einheiten, also bis einer Unze, ist es daher empfehlenswert, auf Goldmünzen zurückzugreifen. Bei größerem Vermögen sind Barren ab 100 oder 250 Gramm die richtige Wahl. Nachteilig an den großen Barren ist sicherlich die Tatsache, dass sie nur schlecht geteilt werden können. In Zeiten fortschreitender Geldentwertung werden mit einem 1-Kilogramm-Goldbarren nur noch sehr große Investitionen getätigt werden können. Aus diesem Grund ist ein gewisses Portfolio an kleineren Münzen in jedem Fall empfehlenswert, bevor man zu den größeren Goldbarren greift.

Lohnt sich der Goldkauf aktuell?

Diese Frage ist immer wieder zu hören, wenn man sich dazu entschließt, in Gold zu investieren. Viele Anleger fragen sich, ob sie möglichst sofort Gold kaufen oder doch lieber auf günstigere Kurse warten sollen.

Diese Frage lässt sich letztlich nicht pauschal beantworten. Unabhängig vom aktuellen Goldpreis sollte man das Edelmetall nicht nur als spekulatives Investment sehen. Gold ist vielmehr als eine langfristige Geldanlage zu betrachten. Insbesondere in Zeiten wirtschaftlicher Unsicherheit und verstärkter Inflation bildet Gold einen sicheren finanziellen Hafen, der dazu dient, die Kaufkraft zu erhalten. Aus diesem Blickwinkel betrachtet, spielt es nur eine untergeordnete Rolle, ob man Münzen und Barren für ein paar Euro günstiger oder teurer kauft.

Viele weitere nützliche Informationen finden Sie auf der Webseite goldkaufen.net.

© 2015 förderland
Diesen Beitrag kommentieren:

Die Kommentare können nur zwischen 9 und 16 Uhr
freigeschaltet werden. Wir bitten um Verständnis.

Titel*

Name*

E-Mail*

(Wird nicht veröffentlicht!)

URL

Kommentar*

Um Spam zu vermeiden, lösen Sie bitte folgende Rechenaufgabe:

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer