<< Themensammlung Organisieren

30.11.07

Windows: versehentlich gelöschte Dateien wieder herstellen

Mit Recuva lassen sich versehentlich gelöschte Dateien unter Windows wieder herstellen. Selbst wenn diese bereits aus dem Papierkorb entfernt wurden.

Nachdem man die Festplatte gescannt hat, kann man über eine Suchmaske nach den wieder herzustellenden Dateien suchen. Recuva zeigt zu jeder Datei die Erfolgsaussichten zur Wiederherstellung an. Die Dateien werden anschließend entweder in einem ausgewählten Ordner geschrieben oder die ursprüngliche Ordnerstruktur wird wieder hergestellt.

recuva

 

Hergestellt werden können so auch Dateien, die durch Bugs, Programmabstürze oder Viren gelöscht wurden.

Möglich wird das dadurch, dass Dateien, die vom Betriebssystem 'gelöscht' werden, physisch immer noch auf der Festplatte zu finden sind. Sie sind lediglich mit dem Vermerk 'kann überschrieben werden' versehen. Sobald Windows also neue Daten auf der Festplatte ablegt, kann es passieren, dass die gelöschten Dateien überschrieben werden. Möchte man also versehentlich gelöschte Dateien wiederherstellen, sollte man das nicht auf die lange Bank schieben und sofort machen.

 

» Recuva - Undelete, Unerase, File Recovery

(via)

Das könnte Sie auch interessieren

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer