<< Themensammlung Organisieren

16.08.10Leser-Kommentare

Virtuelle Assistenten: Outsourcing im Kleinen

Die Reiseplanung nach Bulgarien, die Recherche für die nächste größere Anschaffung nach Indien, die Buchhaltung nach Polen auslagern: Geht alles auch für Privatleute, Selbständige oder kleine Unternehmen, wenn sie einen «virtuellen persönlichen Assistenten» (VPA) buchen. Stefan Lakeband hat für sueddeutsche.de über die beiden Anbieter mit deutschsprachigen Assistenten (Strandschicht und Getfriday) geschrieben und zufriedene Kunden gefunden:

» Heinzelmännchen aus Indien oder Bulgarien (sueddeutsche.de)

Hier erscheint jeden Tag von Montag bis Freitag ein Link zu einem besonders lesenswerten Text rund ums Thema Produktivität. Viel Spaß bei der Lektüre!

Kommentare

  • Dirk van Oelson

    16.08.10 (15:36:03)

    So ein Blödsinn. Man merkt, dass der Schreiberling keinerlei praktische Erfahrung im Geschäftsleben hat.

  • Thomas

    02.02.12 (19:57:45)

    Auf diese beiden Anbieter bin ich auch gestoßen, allerdings auch auf einige andere: http://www.fit-reich-happy.com/2012/01/30/ein-einfacher-weg-ungeliebte-arbeiten-abzuschieben/

Diesen Beitrag kommentieren:

Die Kommentare können nur zwischen 9 und 16 Uhr
freigeschaltet werden. Wir bitten um Verständnis.

Um Spam zu vermeiden, schreiben Sie bitte die Buchstaben aus diesem Bild in das nebenstehende Formularfeld:

Das könnte Sie auch interessieren

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer