<< Themensammlung Organisieren

03.12.10Leser-Kommentare

Twitter: Habt Ihr uns noch im Auge?

Wir haben die Twitter-Kanäle der Blogwerk-Blogs "konsolidiert": Ihr findet uns unter dem Namen dieses Blogs auf Twitter - ohne ".com".

Wer bisher "netzwertig_feed" auf Twitter gefolgt ist, könnte sich heute kurz gewundert haben, denn der Account heisst ab sofort nur noch "netzwertig". Natürlich ist netzwertig.com genauso wie die anderen Blogwerk-Blogs (neuerdings.com, imgriff.com, fokussiert.com, startwerk.ch) weiterhin auf Twitter vertreten. Aber wir haben das bisherige Vorgehen, Tweets über neue Artikel in einem anderen Feed zu posten als Hinweise und persönliche Tweets der Redakteure, zugunsten eines kombinierten Twitterkontos mit dem ganzen Mehrwert der Blogs angepasst.

Die Blogwerk-Blogs sind jetzt alle jeweils unter dem Blogname (ohne ".com") auf Twitter zu finden und verfolgbar. In diesem Kanal werden neu alle Tweets der Redaktion des Blogs zu finden sein, und wir freuen uns, wenn Ihr uns folgt.

Kommentare

  • Renfrew

    03.12.10 (13:46:59)

    Twitter ist die größte Zeitverschwendung aller Zeiten. Jeder versucht jeden bei der wirklich wichtigen Arbeit abzuhalten. Ablenkung pur. Dies ist doch ein Blog über Produktivität, warum also diese ganze völlig überflüssige Twitter-Sucht??

  • Florian Steglich

    03.12.10 (14:55:59)

    Nun ja, da sind wohl eher relative Aussagen angebracht. Ich kenne zahlreiche Leute, die per Twitter dramatisch effizienter etwa über beruflich relevante Neuigkeiten informiert werden als auf anderen Wegen.

  • rocketier

    03.12.10 (14:58:26)

    Also ich finde Twitter praktisch. Da kann man naturgemäß schlechter bespammt werden.

  • Renfrew

    03.12.10 (15:12:39)

    Die meisten werden wohl trotzdem "dramatisch ineffizienter" (weil dramatisch abgelenkter) arbeiten. Sicherlich gibt es einige für die der Dienst sinnvoll ist. Für die große Masse ist er hirnlose Ablenkung, IMHO.

  • Florian Steglich

    03.12.10 (15:23:37)

    Ein Teil Meinung, ein Teil Spekulation, aber natürlich auch ein Teil richtige Beobachtung: Wie bei jedem Medium kommt es darauf an, sich in sinnvollem Umfang damit zu beschäftigen. IMHO ist zum Beispiel Fernsehen für die große Masse die hirnlosere Ablenkung.

  • Renfrew

    03.12.10 (15:33:45)

    Hallo Florian, Ja, das mit dem Fernsehen sehe ich genau so. Allerdings muss man ja einer hirnlosen Beschäftigung nicht unbedingt noch eine zweite hinzufügen, oder ?? Renfrew

  • xposeprint1

    06.12.10 (01:07:16)

    Ob "netzwertig" oder "netzwertig.com"...entscheident ist der Inhalt. Und deswegen werde ich natürlich folgen.

Diesen Beitrag kommentieren:

Die Kommentare können nur zwischen 9 und 16 Uhr
freigeschaltet werden. Wir bitten um Verständnis.

Um Spam zu vermeiden, schreiben Sie bitte die Buchstaben aus diesem Bild in das nebenstehende Formularfeld:

Das könnte Sie auch interessieren

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer