<< Themensammlung Organisieren

19.12.07

Tipps zum Einpacken von Geschenken

Weihnachten steht kurz vor der Tür (das gefühlte 10. Mal, dass ich das dieses Jahr schreibe..), die Geschenke sind gekauft (oder?), und jetzt geht's ans Einpacken.

Wer seine Geschenke diese Jahr mal etwas ausgefallener verpacken will und nach Ideen dafür sucht, wird auf Wrap Art fündig. Dort findet man viele Ideen für das ungewöhnliche Verpacken von Geschenken mit Dingen, die man in jedem Haushalt vorfinden kann. Beispielsweise diese Idee mit Verpackungsschaum vom letzten Gadgeteinkauf:

foamWrap

Oder wie wär es mit dem Missbrauch von Werbematerial (allerdings sicher nicht jedermanns Sache):

creditcardwrap-2

» Wrap Art

Doch was wenn man Geld schenkt (jaja, macht man nicht, manchmal lässt's sich aber nicht vermeiden)?

Ein paar Tipps dazu findet man bei wer-weiss-was.de:

 

Was es auch gibt (bei der Bank) sind so richtige "Geldhefte", da sind die Scheine dann zusammengeschweisst - sieht auch super aus, wenn man´s dann noch gut verpackt...

oder:

 

ich habe mal Münzen eingefroren.

Man nehme einen Karton der in den Gefrierschrank und in die Kühlbox passt. Dann mit einem Müllbeutel den Karton auskleiden. Eine Schicht Eiswürfel hineingeben, Münzen zwischen die Eiswürfel stecken, das Ganze mit Wasser bedecken und in den Gefrierschrank stellen. Jeden Tag eine neue Schicht bis der Karton voll ist. Den Eisklotz aus Karton und Tüte pulen und in der Kühlbox zum Empfänger transportieren. Kurz vor Übergabe ne Schleife drumbinden und kalt lächelnd überreichen.

weitere Tipps zum Geldgeschenkverpacken auch im Forum von frag-mutti.de.

Okay, nicht so richtig weihnachtlich, so ein Geldgeschenk. Kommen wir nochmal zu ein paar Tipps zum Verpacken richtiger Geschenke:

Ein paar Tipps auf Prosieben.de, unter anderem:

 

Verpackt Eure Geschenke doch mal mit Filz. Das sieht super aus und fasst sich ganz toll an. Wenn Ihr nun noch das Geschenk mit einer edlen Bordüre umwickelt und mit einer Schablone Schrift auf das Schleifenband malt, ist Euer kleines Kunstwerk schon fertig.

Interessant auch die Ideen auf MisterInfo.de: Dort schlägt man den Einsatz von selbst gestrickten Strümpfen, Socken oder alte Tapeten als alternatives Verpackungsmaterial vor.

Weitere Linktipps zum Geschenkeverpacken findet man auch bei sosmart.de

Habt Ihr weitere Ideen zum kreativen Verpacken von Geschenken, die hier noch nicht angesprochen wurden? Teilt sie mit uns in den Kommentaren! :)

Das könnte Sie auch interessieren

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer