<< Themensammlung Organisieren

20.04.08Leser-Kommentare

Task Coach: Aufgabenverwaltung mit Zeiterfassung

Wer einen einfachen Task Manager mit integrierter Zeiterfassung sucht, sollte sich Task Coach mal anschauen: Ein Tool, das nicht umwerfend viel kann, das wenige aber schon gut.

Der eingesetzte Zeitaufwand wird pro Tag, pro Woche oder pro Monat in separaten Reitern dargestellt. Mit wenigen Mausklicks erhält man so schnell einen Überblick über das persönliche Zeitmanagement. Das Tool bringt ein paar weitere nützliche Features mit. Es ist allerdings noch im Alpha-Status (aktuell Version 0.69.2), Bugs sind keineswegs ausgeschlossen.

So hat im Test das Erstellen neuer Aufgaben per Drag & Drop aus Outlook oder Thunderbird leider nicht richtig funktioniert. Immerhin aber das Anhängen von Dateien, Mails oder URLs an Tasks - auf die gleiche Art und Weise.

taskcoach

Screenshot von Task Coach

(Quelle:members.chello.nl/f.niessink/screenshots.html)

Als Exportformate stehen bei Task Coach HTML und CSV zur Verfügung. Die Zeiterfassung kann als iCal exportiert werden.

Task Coach ist Open Source und für alle Plattformen bereit - Installationspakete werden für Windows, Mac und Linux angeboten. Das Tool lässt sich zudem auf portable Speichermedien kopieren. Kurzum: Ein einfach gehaltenes Tool, das sich aber bestens für die wenigen ihm zugetragenen Aufgaben eignet. Beim produktiven Einsatz sind regelmäßige Backups vor allem derzeit noch dringend empfohlen.

» Zum Download von Task Coach

Kommentare

  • Birgit

    21.04.08 (23:00:34)

    Mein Tipp als Alternative: mdProjectTimer, den es auch in einer kostenfreien Standardversion gibt, die für einen Freiberufler oder andere Einzelunternehmer schon perfekt ausreicht. http://www.casic.de

  • Frank

    06.04.09 (15:59:40)

    Als weitere Alternative kann man auch einfach http://www.freewarenetz.de/zeitkontrolle.html nutzen.

Diesen Beitrag kommentieren:

Die Kommentare können nur zwischen 9 und 16 Uhr
freigeschaltet werden. Wir bitten um Verständnis.

Um Spam zu vermeiden, schreiben Sie bitte die Buchstaben aus diesem Bild in das nebenstehende Formularfeld:

Das könnte Sie auch interessieren

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer