<< Themensammlung Organisieren

05.09.07Leser-Kommentare

Screenshots von kompletten Webseiten: Pagesaver für Firefox

Ab und zu braucht man einen Screenshot, der nicht nur einen Ausschnitt der Webseite abbildet, sondern die gesamte Seite - inklusive des Bereichs, der außerhalb des Browserfensters liegt.

Die bislang beste, weil einfachste und schnellste Lösung dafür ist der "Pearl Crescent Pagesaver", den es in einer Basisversion kostenlos gibt. Die beinhaltet aber eigentlich alles, was man braucht; der wesentliche Unterschied ist, dass man mit der Basisversion wiederum keinen Ausschnitt-Screenshot erstellen kann.

Der Pagesaver funktioniert unter Windows, Mac OS X und Linux und braucht den Firefox-Browser. Nach der Installation steht oben rechts im Browserfenster ein Kamera-Icon mit Drop-Down-Menü zur Verfügung, über das man den Screenshot ausführen kann.

screenshot_pearl_crescent_pagesaver.jpg

Eine Tastenkombination lässt sich dafür natürlich auch einrichten, außerdem ist der Dateiname der Screenshots konfigurierbar - bei mir sind die Bildschirmfotos nach dem Schema "Screenshot-Titel der Webseite-Jahr-Monat-Tag" benannt. Äußerst praktischer Automatismus.

» Zum Download des Pearl Crescent Pagesavers

Kommentare

  • Armin

    05.09.07 (16:49:10)

    Für Safari-User bietet sich Paparazzi! an. Der Funktionsumfang scheint ähnlich wie bei Pagesavers zu sein. Auch können Einstellungen zu Dateiname, Grösse des Screenshots etc. vorgenommen werden. http://www.versiontracker.com/dyn/moreinfo/macosx/24625

  • Florian Steglich

    05.09.07 (16:53:23)

    » Armin: Ja, hätte ich als Alternative für Safari-Nutzer noch erwähnen können, stimmt. Ich finde Pagesaver deshalb besser als Paparazzi, weil ich keine eigene Software starten muss, sondern das Screenshot-Werkzeug immer im Browser parat habe.

  • Julian Schrader

    05.09.07 (17:01:00)

    Ich verwende unter Mac OS X mit Safari das Plugin Red Snapper (http://www.tastyapps.com/), das mir via [Cmd] + [Shift] + [R] ein PDF aus der aktuellen Seite macht ? die entstehenden PDFs sind im Gegensatz zu PNGs o.ä. nachher durchsuchbar und man kann Texte kopieren usw., allerdings bleibt auch der Style der Seite erhalten (nicht wie beim Drucken ? PDF). Zum Verwalten der PDFs empfehle ich YEP, läuft sehr gut und ist übersichtlich: http://thekip.com/

  • Ludwig

    05.09.07 (21:12:37)

    Hallo. Den Pagesaver habe ich auch installiert. Eine schöne Ergänzung ist in mehrfacher Hinsicht "Screen grab!", ebenfalls ein Firefox-Plug-In, mit dem sich zusätzlich gezielte Bildausschnitte entweder in der Zwischenablage oder als Datei speichern lassen: http://www.erweiterungen.de/detail/Screengrab%21/0d0bbddb0301e99fe0cf8dde7221e0dd

  • Bubisch

    05.09.07 (22:19:21)

    Wow, echt ein super tool, so etwas habe ich schon immer mal gesucht!

  • Thomas

    06.09.07 (11:31:24)

    Ich mußte erst eine Weile überlegen, wo der Vorteil gegenüber der "Druck"-Taste meines PCs liegt ;-) Aber ganze Websiten, auch außerhalb des sichtbaren Bereichs, zu fotografieren ist eine super Sache :-D

  • Rafael Bugajewski

    07.09.07 (13:34:59)

    Paparazzi! muss man nicht gesondert starten. Man kann sich ein Bookmarklet anlegen, so dass die Anwendung automatisch gestartet wird, wenn es nötig ist. Alternativ kann man die Anwendung auch über das (leider überfüllte) Services-Menü starten. Außer Paparazzi! hat man unter OS X noch die Möglichkeit in sehr vielen Fällen einfach die Seite als PDF zu speichern und an eine Anwendung zu übergeben (Yep, Yojimbo, ...). Alternativ kann man die Seite nur als PDF speichern und im Dateisystem ablegen.

  • Adrian Locher

    20.04.09 (18:20:32)

    Danke für den Tipp, hatte bisher auch v.a. Paparazzi verwendet. Pagesaver ist aber eine schöne Alternative. Oder gibts bereits was Neues was man unbedingt kennen muss?

  • Florian Steglich

    20.04.09 (18:42:25)

    » Adrian Locher: Finde Pagesaver immer noch super; alternativ macht Screengrab seine Sache auch sehr gut.

  • Adrian Locher

    21.04.09 (08:57:06)

    @Florian: Danke, habe mittlerweile mal alles installiert und bin mal am Durchtesten..

Diesen Beitrag kommentieren:

Die Kommentare können nur zwischen 9 und 16 Uhr
freigeschaltet werden. Wir bitten um Verständnis.

Um Spam zu vermeiden, schreiben Sie bitte die Buchstaben aus diesem Bild in das nebenstehende Formularfeld:

Das könnte Sie auch interessieren

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer