31.08.11 11:09, von Thomas Mauch

Schreibmaschinen: Tönt wie früher

Die Simulation einer Schreibmaschine, in einer Nacht programmiert. (Bitte die nächste Arbeitspause dafür reservieren!)


Wir haben eine Schwäche für Ideen und Projekte von kreativen Menschen - und für Schreibmaschinen (siehe etwa hier). Pëll Dalipis Schreibmaschinen-Simulation spricht beides an: Die alten Haudegen des investigativen Journalismus in All the President's Men lösten bei ihm den Wunsch aus, wieder mal den Sound einer alten Schreibmaschine zu geniessen.

In einer Nacht programmierte er die kleine Web-Applikation, dank der wir uns für zwei Minuten wie Bob Woodward vorkommen dürfen. Unbedingt ausprobieren.

© 2015 förderland
  drucken
RSS Feed Beobachten

Kommentare: Schreibmaschinen: Tönt wie früher

Genial! Da werden Erinnerungen wach... :)

Diese Nachricht wurde von Tanja Handl am 01.09.11 (16:45:45) kommentiert.

...ganz spartanisch und nostalgisch wird es im "Alltagsbetrieb" mit dem Schreibprogramm WriteMonkey (Für PC). Dort gehört das klassische Geräusch zur "Serienausstattung". Und: Man sieht ausschließlich den Text auf dem Bildschirm - keine Ablenkung durch Menüleisten etc.

Diese Nachricht wurde von Bertold Raschkowski am 05.09.11 (10:18:56) kommentiert.
Diesen Beitrag kommentieren:

Die Kommentare können nur zwischen 9 und 16 Uhr
freigeschaltet werden. Wir bitten um Verständnis.

Titel*

Name*

E-Mail*

(Wird nicht veröffentlicht!)

URL

Kommentar*

Um Spam zu vermeiden, lösen Sie bitte folgende Rechenaufgabe:

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer