<< Themensammlung Organisieren

30.08.13Leser-Kommentare

OverTask: Praktisches Tab- und Task-Management für Chrome

Auf der Suche nach der perfekten Task-Verwaltung habe ich meine Fühler auch nach links und rechts ausgestreckt und bin dabei auf ein interessantes Konzept gestossen: Die Chrome-Erweiterung OverTask verwaltet im Prinzip offene Tabs bzw. Lesezeichen, dies aber in Form eines Task-Managers.

Die Browser-Tabs sind etwas furchtbar Praktisches, aber man läuft Gefahr, irgendwann unzählige Tabs geöffnet zu haben und den Überblick zu verlieren. Meistens ist man sowieso zu faul, die aufgerufenen Websites irgendwo abzuspeichern und lässt sie einfach mal offen. Gleichzeitig dient die Web-Recherche heute als Grundlage vieler Tätigkeiten, sodass das Lesen und Verarbeiten der Informationen in den einzelnen Browser-Tabs auch als Task verstanden werden kann.In OverTask lässt sich ein neuer Task anlegen, kategorisieren, priorisieren und bei Bedarf mit einem Enddatum versehen. Anschliessend geht man auf Web-Recherche zum entsprechenden Thema und öffnet alle relevanten Websites in Tabs. Als letztes kehrt man zurück zu OverTask, und alle geöffneten Tabs wurden automatisch dem Task hinzugefügt. Schliesse ich den Task und gehe zurück zur OverTask-Übersicht, schliessen sich auch automatisch alle Tabs. Öffne ich den Task erneut, sind auch alle Tabs wieder offen.

Printscreen OverTask

Urlaubsplanung, Fernseh-Kauf, Recherche für Präsentation

Ich plane zum Beispiel gerade meinen nächsten Urlaub und möchte irgendwo in Europa Kitesurfen gehen. Naturgemäss endet eine solche Suche in unzähligen geöffneten Websites. Mit OverTask habe ich nun einen Task «Kiteferien planen» angelegt und habe dort alle Websites mit möglichen Destinationen abgelegt. Weitere Anwendungsfälle wären etwa die Suche nach einem neuen Fernseher oder das Zusammenstellen von Inhalten zu einem Thema für eine Präsentation.

Selbstverständlich kann man Links zu Websites auch mit den klassischen Lesezeichen oder ähnlichen Tools verwalten. An OverTask gefällt mir aber, dass ich mit einem Klick alle Websites eines Tasks öffnen und schliessen kann. Ausserdem öffnet sich OverTask standardmässig, wenn ein neuer leerer Tab geöffnet wird, sodass man seine Tasks immer gleich im Blickfeld hat.

Noch einiges an Verbesserungspotential

Die Usability ist eher gewöhnungsbedürftig. Wichtig ist es, den Task immer zu schliessen, weil nur dann die Tabs gespeichert werden. Schliesst man einen Tab, während der Task im Hintergrund offen ist, wird die Website auch aus dem Task entfernt. Dies macht grundsätzlich Sinn, ist aber zu Beginn verwirrend. Auch das spätere Hinzufügen einer geöffneten Website zu einem Task ist nicht intuitiv gelöst. Ausserdem würde ich mir natürlich wünschen, dass die Tasks nicht lokal im Browser gespeichert werden, sondern dass ich auch von einem anderen Computer darauf zugreifen könnte.

Kommentare

  • EmmWeh

    30.08.13 (13:58:57)

    In der Tat kann man alles auch mit ganz normalen Lesezeichen regeln. Und jeder Browser kann auch alle Links bzw. Tabs mit einem einzigen Klick wieder öffnen. Sinnlos-App.

  • Patrick Mollet

    30.08.13 (14:10:30)

    Nun, es geht ja nicht um das (Wieder-)Öffnen der gerade geschlossenen Tabs. Sondern um bewusst gesammelte Tabs/Websites zu einem bestimmten Thema, die ich vielleicht erst Tage oder Wochen später wieder öffnen will.

  • EmmWeh

    30.08.13 (14:35:26)

    Eben, das meinte ich auch. Z.B. in Firefox: Auf Lesezeichen-Ordner rechts-klicken, dann "Alle in Tabs öffnen" wählen. Fertig. Die App kann sicher noch ein bisschen mehr, aber nichts wirklich brauchbar.

Diesen Beitrag kommentieren:

Die Kommentare können nur zwischen 9 und 16 Uhr
freigeschaltet werden. Wir bitten um Verständnis.

Um Spam zu vermeiden, schreiben Sie bitte die Buchstaben aus diesem Bild in das nebenstehende Formularfeld:

Das könnte Sie auch interessieren

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer