<< Themensammlung Organisieren

04.07.14

Momentum & Dayboard: Die Task-Liste mit jedem neuen Tab im Blickfeld

Momentum und Dayboard sind zwei Browser-Erweiterungen für Chrome. Sie blenden die Aufgabenliste ein, wann immer man einen neuen Tab öffnet. So werden wir regelmässig an unsere Prioritäten erinnert.

momentum_150Die beste Task-Liste nützt nichts, wenn ich sie nicht im Blickfeld habe und regelmässig an meine Tasks erinnert werde. Sonst kann ich problemlos prokrastinieren und erst abends um 17 Uhr merke ich plötzlich, was ich mir eigentlich alles für heute vorgenommen habe. Eine krasse Variante ist das kürzlich vorgestellte OneTask, das die aktuelle Aufgabe fix auf dem Bildschirm und über allen anderen Programmen platziert.

Eine elegantere Variante bieten Momentum und Dayboard: Beide blenden die Aufgabenliste ganz einfach ein, wann immer man im Chrome-Browser einen neuen Tab öffnet. Und das geschieht notabene bei den meisten von uns dutzendfach pro Tag. Wenn wir zudem davon ausgehen, dass das planlose Surfen im Internet die grösste Prokrastination darstellt, sind die beiden Apps am idealen Ort platziert: Wenn ich einen neuen Tab öffne, um beispielsweise auf Facebook zu surfen, werden mir meine heutigen Aufgaben eingeblendet. So werde ich zumindest ungewollt daran erinnert, woran ich eigentlich arbeiten sollte.

Zwei ähnliche Apps: Momentum...

Momentum wählt eine sehr persönliche Ansprache: Vor einem wechselnden, sehr ästhetischen Hintergrundbild werde ich mit Namen und Zeitangabe begrüsst. Gleichzeitig fragt mich die App zu Tagesbeginn, was mein Hauptfokus für heute sei. Hier kann ich entweder eine konkrete Aufgabe eingeben oder mein übergeordnetes Ziel. In der unteren rechten Ecke ist dann die eigentliche To-do-Liste platziert, in welcher ich meine Aufgaben erfassen, verschieben und abhaken kann.

...oder Dayboard

Dayboard funktioniert ähnlich und fragt mich, welches meine 5 wichtigsten Tasks für heute seien. Mehr als 5 Aufgaben lassen sich nicht erfassen. Dies macht insofern Sinn, als dass ich nicht mit unzähligen Aufgaben überfordert bin und nicht weiss, womit ich überhaupt beginnen soll. Zusätzlich lässt sich sogar der sogenannte «Focus Mode» aktivieren, womit ich nur noch die oberste Aufgabe eingeblendet sehe. Will ich nicht daran arbeiten, kann ich den Task überspringen, und der nächste Task wird eingeblendet. Die täglichen Aufgaben werden gespeichert, sodass ich auch zurückblättern und ältere Aufgaben anschauen kann.

Beide Browser-Erweiterungen sind sowohl benutzerfreundlich wie auch sehr simpel. Sie benötigen weder einen Login noch irgendwelche Einstellungen. Bei Dayboard zeichnet sich aber beides ab. Wahrscheinlich wird es früher oder später eine Verbindung zu ihrer regulären Aufgabenverwaltung geben.

Das könnte Sie auch interessieren

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer