12.03.11 08:11, von Thomas Mauch

Links am Samstag: Wikinger, Präsenzkultur, die richtige Kragenweite und der Stressratgeber

Frisch aus dem Internet: Fünf Lesenswerte Artikel rund um das Thema Produktivität. Jeden Samstag. imgriff.com wünscht ein schönes Lese-Wochenende!


.

.

Kragenweite – Welches Hemd trägt man zu welchem Anlass?

Der Anzug ist überbewertet - das Hemd macht den feinen Unterschied. Diese richtige und wichtige Unterscheidung macht Jochen Mai in seiner Karrierebibel und hilft gleich mit konkreten Tipps:

Keine Frage, das Hemd ist das Herzstück im Outfit des Mannes, nicht der Anzug. Der Anzug ist Fassade, eine Notwendigkeit im Job. Am Hemd aber lässt sich erkennen, welchen Typ Mann Sie vor sich haben. » zum Artikel

Stressratgeber

Der Stressratgeber des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) informiert umfassend über das Thema Stress:

Der Stress-Rategeber soll der Allgemeinheit Informationen zur Entstehung, Vermeidung, Vorbeugung und Behandlung von Stress und seinen Auswirkung zugänglich machen. Erstellt wurde der Stress-Rageber von der Forschungsgruppe hiper.campus. » zum Artikel

Was wir von Erik dem Roten lernen können

Lutz Becker meint im Blog des Harvard Business Managers, jedes Unternehmen brauche «junge Wilde».

Wer wachsen will, der muss Prozesse und Abläufe verändern, Dinge tun, die er zuvor niemals gemacht hat, Experimente wagen. Wir nennen das in Anlehnung an die Evolutionslehre adaptive Radiation. » zum Artikel

Schluss mit der Präsenzkultur!

Der Personalchef der Deutschen Telekom fordert in der Zeit einen vernünftigen Umgang mit der Ressource Zeit

Unternehmen und Sozialpartner sind in der Pflicht, den Bedürfnissen der Menschen nach mehr Zeitsouveränität gerecht zu werden. Ein Wettbewerb der Ideen ist dafür notwendig, nicht das Verharren in ritualisierten Denkblockaden. » zum Artikel

Notes on the future of distributed work and organizations

Der Futurologe Ross Dawson macht sich Gedanken zum mobilen Arbeiten und was es dafür noch braucht:

Some of the biggest challenges we face are in valuing diversity in how people think. Education in differences will take us a long way. » zum Artikel

© 2015 förderland
  drucken
Diesen Beitrag kommentieren:

Die Kommentare können nur zwischen 9 und 16 Uhr
freigeschaltet werden. Wir bitten um Verständnis.

Titel*

Name*

E-Mail*

(Wird nicht veröffentlicht!)

URL

Kommentar*

Um Spam zu vermeiden, lösen Sie bitte folgende Rechenaufgabe:

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer