<< Themensammlung Organisieren

22.02.11

Kreativität: 100 Ideen in 30 Minuten

Mit der Methode 635 bringt eine Gruppe von sechs Personen in 30 Minuten über 100 Ideen auf’s Papier.

Der beste Weg zu einer guten Idee ist, möglichst viele Ideen zu haben, soll Linux-Erfinder Linus Torvald gesagt haben. Tatsächlich werden zwei wesentliche Schritte in kreativen Prozessen häufig miteinander vermischt: Das Finden von Ideen und das Bewerten von Ideen.

Wer innovative Lösungen sucht, tut gut daran, diese beiden Schritte auseinanderzuhalten. Also zuerst möglichst viele Ideen generieren (Quantität) und erst anschliessend zubewerten (Qualität). Die Methode 635 ist eine einfache Technik, wie eine Gruppe von Leuten in kurzer Zeit sehr viele Ideen findet. So funktioniert’s:

  • Definiere die Fragestellung: Zu welchem Problem soll eine Idee gefunden werden?
  • Bilde Gruppen von sechs Personen und gib jedem drei Blatt Papier.
  • Jede Person schreibt nun je eine Idee auf jedes Blatt.
  • Die drei Blätter werden an den Nachbarn auf der rechten Seite weitergegeben.
  • Der Nachbar liest die drei Ideen und schreibt darunter je eine neue Idee, die auf der bereits vorhandenen aufbaut. Dafür stehen drei Minuten zur Verfügung.
  • Die Blätter werden in der nächsten Drei-Minuten-Runde weitergegeben, bis jeder wieder seine ursprünglichen Ideen vor sich liegen hat.

Bei sechs Teilnehmern und drei Ausgangsideen entstehen so 108 Ideen in sechs Runden à drei Minuten, also in rund 20 bis 30 Minuten. Dieser Ideenfundus kann nun in einem zweiten Schritt bewertet werden. Tatsächlich wird es so sein, dass sehr viele Ideen einen zweiten Blick kaum überleben. Aber die Chance ist sehr gross, dass sich darunter etwas Nutzbares findet, das weiterentwickelt werden kann.

Die Bezeichnung «Methode 635» rührt von dem Setting: Sechs Teilnehmer und drei Ideen und fünf Runden. Natürlich lässt sich die Methode auch in kleineren (etwa bis 4) oder grösseren Gruppen bis acht Personen einsetzen. Die Methode geht auf Bernd Rohrbach zurück, der 1969 erstmals im Heft 19 der deutschen Publikation «Absatzwirtschaft» darüber berichtet hat.

» Wie man alleine in kurzer Zeit auf 100 Ideen kommen kann, hat Ivan in diesem Posting beschrieben: Neue Ideen mit der 100er-Liste

Das könnte Sie auch interessieren

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer