<< Themensammlung Organisieren

06.05.11

Information Overload: Nein, es gibt kein TMI

Es gibt keine Informationsflut, wir können bloss nicht damit umgehen. Führende Experten zum Phänomen TMI (Too Much Information).

Zocalo, ein Internet-Meinungsmarktplatz, hat im März Experten gefragt: «Can there really be a TMI?» Die Antworten fallen eindeutig aus: Nein. Cheshire Coye, Professor an der University of California, meinte sogar, dass wir zuwenig Informationen haben, um die drängenden Fragen unserer Zeit zu beantworten.

Umgang lernen

Uns fehlt im Moment bloss die Fähigkeit, mit den Daten umzugehen: Informationen finden, speichern, organisieren und in nutzbares Wissen zu verarbeiten sind die grössten Hürden, um die grossen Fragen des Lebens und der Wissenschaft zu beantworten. Usability-Guru Jakob Nielsen weist auch auf fehlende Skills hin, insbesondere Suchstrategien liegen ihm am Herzen: Nach seinen Studien ändern die User ihre Suchstrategien nur selten - und gelangen so nie über das hinaus, was ihnen die Suchmaschinen auf den Toppositionen präsentieren.Wissen verhandeln

Denn schliesslich findet sich doch ziemlich vieles im Internet. Der Autor und Forscher David Weinberger sieht einen fundamentalen Wandel gegenüber der nur papierbasierten Welt von früher. Diese Welt zwang zur Reduktion - der Platz im Buch ist begrenzt, das Internet hingegen kann unendlich gefüllt werden. Deshalb ist Wissen heute eher ein Marktplatz, auf dem die Wahrheit ständig neu verhandelt wird, basierend auf unzähligen Meinungen, Links und Kommentaren im Netz.

Da war doch schon mal was...

Dass nicht alle Klagen über Informationsüberflutung neu sind, weiss auch Ann Blair, Geschichtsprofessorin an der Harvard University. Sie weist auf Edward Gibbon hin, der angesichts der durch den Buchdruck ausgelösten Bücherflut schon im 18. Jahrhundert verlangte, Bücher zu zerstören. Weil Gibbon der Meinung war, es sei einfach zuviel und davon das meiste auch noch unnötig.

» Can there really be  TMI? bei Zocalo lesen

Das könnte Sie auch interessieren

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer