<< Themensammlung Organisieren

17.04.08Leser-Kommentare

Der Link am Morgen: Spam? Immer her damit!

Aus der Abteilung "Wenn man sonst nichts zu tun hat": Die Firma McAfee, Hersteller von Anti-Virus-Software, untersucht gerade in einem Experiment die tatsächlichen Folgen von Spam-Mails. 50 Freiwillige sind dabei angehalten, Spam zu beantworten, die beworbenen Produkte zu bestellen, sich bei ominösen Webseiten anzumelden sowie, wenn nicht genug Müll im Postfach landet, dem Ganzen auch mal aktiv nachzuhelfen, indem sie die eigene E-Mail-Adresse streuen. Maik Söhler hat in der Netzeitung das Halbzeitfazit der fünf deutschen Teilnehmer zusammengefasst:

» Vollgemüllt, ausgespäht und heiß umworben [Bericht bei netzeitung.de]

» Website zum Experiment mit den Blogs der Teilnehmer

Hier erscheint jeden Morgen von Montag bis Freitag ein ausgewählter Link zu einem gelungenen Text rund ums Thema Produktivität. Viel Spaß bei der Lektüre!

Kommentare

  • Peter Sennhauser, Blogwerk AG

    19.04.08 (11:00:10)

    So eine gute Idee, so eine magere Auswertung. Der Netzzeitungs-Text ist wirklich spindeldürr.

  • Mirko Schneider

    21.04.08 (21:31:03)

    Hallo, also mich haben amerikanische Marketing-Experten seit einer Weile in die Liste der Potenz-Gestörten aufgenommen. Ich hab seither einen sehr guten Überblick über den Markt. Bestellt hab ich noch nichts. Allerdings hab ich seit heute ein wenig Angst. Heute kam nämlich eine SPAM, die an Frauen gerichtet ist. Man solle ein Mittelchen ins Pils des Gatten schütten und schon gehts rund. Also ich rieche jetzt immer ganz genau am Glas. Schönen Abend!

Diesen Beitrag kommentieren:

Die Kommentare können nur zwischen 9 und 16 Uhr
freigeschaltet werden. Wir bitten um Verständnis.

Um Spam zu vermeiden, schreiben Sie bitte die Buchstaben aus diesem Bild in das nebenstehende Formularfeld:

Das könnte Sie auch interessieren

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer